Nachrichten

Mittwoch, 23. August 2017 · sonnig  sonnig bei 17 ℃ · Die Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein Sommerfest

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Enorme Nachfrage beim EVS Kunden-Service-Center – EVS bittet um Verständnis bei verlängerten Wartezeiten

Rund 2000 Kundinnen und Kunden kontaktieren täglich die Mitarbeiterinnen des EVS Kunden-Service-Centers, um sich beraten zu lassen. An manchen Tagen sind es auch mehr. Dazu kommen mehrere Hundert E-Mails und Faxe, die bearbeitet werden wollen.

Da die Beratung meist nicht „auf die Schnelle“ erfolgen kann, sondern einige Zeit in Anspruch nimmt, bittet der EVS um Verständnis dafür, dass häufig mehrere Anläufe vonnöten sind, bis eine freie Leitung ergattert wird.

Auf den Internetseiten des Verbandes unter www.evs.de sind umfassende Informationen zu zahlreichen Aspekten des Themas per Mausklick zu haben. Hier findet sich auch eine Liste der meist gestellten Fragen und ein Gebühren-rechner, mit dem automatisch die Gebührenhöhe je nach angesetzter Anzahl der Leerungen bzw. Kilogramm (nur Losheim und St. Ingbert) errechnet wer-den kann.

Zahlreiche auf den Internetseiten veröffentlichte Pressemitteilungen greifen aktuelle Fragstellungen – wie beispielsweise die Nichtberechnung witterungsbedingt ausgefallener Leerungen Ende 2010 – auf.

Und noch eine wichtige Information in Sachen Gefäßbestellung bzw. Ummeldung:
Anträge müssen unbedingt schriftlich gestellt werden. Das geht ganz einfach per E-Mail an: service-abfall@evs.de oder per Post an das EVS Kunden-Service-Center, Untertürkheimer Str. 21, 66117 Saarbrücken.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017