Nachrichten

Dienstag, 17. Oktober 2017 · Nebel  Nebel bei 11 ℃ · Neuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht umKirmes in St. Ingbert – Familientag

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

BSG: Ehre wem Ehre gebührt……..aber nicht mehr für Kegelkinder

Für die Kegelkinder der BSG waren es dann wohl die ersten und auch vorerst letzten Landesmeisterschaften im Kegeln, da der Landesverband über seinen Jugendausschuß diese integrierte Meisterschaft im kommenden Jahr nicht mehr ausschreiben wird und abgesetzt hat. Eine Entscheidung, die die Veranwortlichen im Jugendbereich der BSG nicht verstehen und nachvollziehen können, indem er gute Ansätze der immer mehr im Behindertensport überhand nehmenden Überalterung sich mit allen nur denkbaren Mitteln durch gezielte Förderung des Nachwuchs entgegenzustemmen ins Abseits stellt. Vom Verfasser dieses Artikels, der in der aktiven Jugenarbeit steht stammt der Satz aus dem Jahre 1981 „Kein Sport im Ghetto“ er ist im Jahre 2006, dem 50-jährigen Jubiläum des Landesverbandes und der BSG St. Ingbert versucht auszurufen „Bitte nicht nur Sport im Altersheim“. Aber auch in der BSG ist die Jugend übersehen worden, indem im vergangenen Jahr nur Aktive und Senioren geehrt wurden. Diese längst überfällige Ehrung wird für die jungen Schwimmer und TT-Spieler und auch Sieger Landesschwimmfest bei der Jahresabschlußfeier am Freitag, dem 8. Dezember ab 18 Uhr in der Gaststätte
Donauschenke nachgeholt. hpr

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017