Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 13 ℃ · Bunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertretenVon Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale Vergangenheit

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Key-Systems durchbricht Marke von 3 Millionen Domains

Für seine mehr als 70.000 End- und Corporate-Kunden sowie Wiederverkäufer auf der ganzen Welt verwaltet Key-Systems seit mehr als 10 Jahren Domains. „zalando-shoe.nl“ war nun die Domain, mit der die magische Grenze von drei Millionen Domains überschritten wurde. Auf der CeBIT in Hannover präsentiert Key-Systems noch bis zum 5. März seine sechs Unternehmensbereiche am Gemeinschaftsstand des Saarlandes (Halle 5, Stand D02).

St. Ingbert, 2.3.2011. „Wir haben mit dem ganzen Team angestoßen und diesen großen Erfolg gefeiert“, freut sich Alexander Siffrin, CEO von Key-Systems, über das Erreichen der Marke von 3 Millionen Domains. Als Basis für diesen Erfolg hebt Siffrin das kontinuierliche Wachstum und die zunehmende Internationalisierung mit Niederlassungen in den USA und Mexiko hervor. „Wir danken unseren Kunden für ihr Vertrauen und die tolle Zusammenarbeit über die letzten Jahre – nur durch sie können wir heute diesen freudigen Anlass begehen“, beschreibt Thorsten Smeets, COO von Key-Systems, die Gründe für den Erfolg.

Nach der Unternehmensgründung 1998 hat sich Key-Systems in der Internet- und Domainbranche schnell vom studentischen Kleinunternehmen zu einem Global Player entwickelt: Das Kerngeschäft des St. Ingberter Unternehmens ist heute nach wie vor die Registrierung und Verwaltung von Internet-Adressen. Bereits 2006 konnte Key-Systems die Verwaltung von über einer Million Kunden-Domains verkünden. Im Jahr 2008 überschritt das Unternehmen die Marke von zwei Millionen. Heute verwaltet Key-Systems mehr als drei Millionen Domains für mehr als 70.000 End- und Corporate-Kunden und mehr als 1.700 Reseller aus über 200 Ländern.

Auch die Anzahl an Domain-Endungen, die Key-Systems voll automatisiert über seine Registrierungsschnittstellen anbietet, ist seit der Firmengründung 1998 von anfangs drei auf über 280 gestiegen. Auf Kundenwunsch realisiert der Registrar jede weitere TLD. Die verschiedenen Second-Level- und Top-Level-Domains repräsentieren zahlreiche Länder und Regionen wie Deutschland (.DE), Europa (.EU), die USA (.US), Brasilien (.COM.BR) oder Indien (.IN) sowie generische Begriffe wie „kommerzielle Inhalte“ (.COM) oder „Netzwerke“ bzw. „Internet-Dienste“ (.NET).

Key-Systems ist der zweitgrößte Registrar für generische Domains wie .COM oder .NET in Europa und einer der 15 größten weltweit (Quelle: webhosting.info). Hauptsitz des Unternehmens mit 54 Mitarbeitern ist St. Ingbert, daneben bestehen Niederlassungen in den USA und in Mexiko. Zu Key-Systems Unternehmensbereichen gehören ein Domain-Portal für Gewerbetreibende sowie Reseller (RRPproxy.net), domaindiscount24.com, ein Domain-Portal für Endkunden, das Corporate Domain-Portal BrandShelter.com, der Betrieb von Domain-Endungen (KSregistry), das TIER III-Rechenzentrum SkyWay DataCenter und die Domainer-Software DNWorker.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017