Nachrichten

Mittwoch, 13. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · Programm für Senioren in der Kinowerkstatt50 Jahre galerie m beck HomburgWintervorbereitung der Regionalliga-Mannschaft

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Auftakt der Frauen-Kultur-Aktionswochen 2011

Sie würde gerne am Meer sitzen und Wein trinken, von der Sonne geküsst. Er bekommt einen Kulturschock, wenn er mehr als 20 Kilometer von zu
Hause entfernt ist. Früher haben sie zusammen gelacht. Zwischen Herd und Kühlschrank zieht Shirley Valentine alias Margret Gampper Bilanz. Sie erzählt von Spiegeleiern mit Fritten, von Einkaufsritualen und Regengüssen, den Kindern und Ehemann Joe. Sehr komisch und zugleich berührend erzählt das bejubelte Stück von Willy Russell die Geschichte einer Frau, die mit viel Mut einen lang gehegten Traum verwirklicht und sich wieder verliebt – in ihr eigenes Leben. Schauspielerin Margret Gampper schafft es mit einer unglaublichen Präsenz über rund eineinhalb Stunden einen Spannungsbogen zu ziehen. Theater vom Feinsten, wunderbar inszeniert von Regisseurin Ela Otto und bühnenbildnerisch begleitet von Udo Gampper.

Für jeden, der gute, humorvolle, tiefgründige Performances zu schätzen weiß, ist das ein absoluter Geheimtipp. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 8,- / 6,- (erm.) Euro und an der Abendkasse 10,- / 8,- (erm.) Euro.

Infos zu allen Veranstaltungen, Kartenreservierung und Kartenvorverkauf ausschließlich: Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises, Scheffelplatz 1, 66424 Homburg, Tel. 0 68 41 / 1 04 71 38.

Kartenabholung im Frauenbüro: montags durchgehend, 8 – 16 Uhr, mittwochs durchgehend, 8 – 18 Uhr

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017