Nachrichten

Mittwoch, 16. August 2017 · Nebel  Nebel bei 18 ℃ · Straßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnenMarcel Mucker als Kreisvorsitzender wiedergewählt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Frauen-Kultur-Aktionswochen: Frauen im Spannungsfeld zwischen Beruf und Privatleben

Frauen füllen häufig viele Rollen gleichzeitig aus: Mutter, Ehefrau, Tochter, Freundin, Geschäftsfrau, Mitarbeiterin oder auch Vorgesetzte. Nicht selten führen die unterschiedlichen Anforderungen zu Konflikten, in der „Frau“ das Gefühl hat, keiner dieser Rollen mehr wirklich gerecht zu werden.

Frauen möchten heute beruflich erfolgreich sein, sich um ihre Familien kümmern und auch noch Zeit für sich selbst und ihre ganz privaten Bedürfnisse finden.

Wenn Frauen die Dichte eines ausgefüllten Lebens in vollen Zügen genießen möchten, so müssen sie allerdings mentale Bemühungen in Kauf nehmen, die sie zweifellos dafür erbringen müssen.

Die Kooperationsveranstaltung des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz und der vom Europäischen Sozialfond geförderten Koordinierungsstelle Frau & Beruf wird aufzeigen, welche Formen der Selbstorganisation und des Selbstmanagements dazu beitragen können, damit Frauen berufliches Engagement und private Interessen erfolgreich in Einklang bringen können.
Die Referentin Cornelia Schneider, Dipl. Psychologin und Physiotherapeutin, system. Coach,ist Autorin des Buches „Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz – Nebenwirkung Gesundheit“

Der Vortrag inklusive dem Frühstücksbüffet kostet 12,- / 10,- (erm.) Euro. Kartenreservierung und Kartenvorkauf im Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises, Telefon 06841 / 104 7138.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017