Nachrichten

Mittwoch, 23. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 23 ℃ · 16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser Landstraße

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Serienräuber gefasst

Zu einem ersten Raub kam es am Abend des 29. Januar auf die Shell-Tankstelle Rubeck,ein zweiter wurde am Abend des 18.Februar zum Nachteil einer Tankstelle am Ortsausgang in Richtung Kirkel verübt.
(Presseberichte wurden jeweils gefertigt)
In allen Fällen war von einem großen schlanken und mit Schals maskierten männlichen Täter die Rede, der bei seiner ersten Tat dem Kassenpersonal mit einem langen Messer drohte.
Am gestrigen Donnerstagabend ( 03.03.2011 ) erbeutete der Unbekannte gegen 22:43 Uhr nun beim erneuten Überfall auf die Shell-Tankstelle Rubeck unter Vorhalt eines langen Messers mehrere Hundert Euro Bargeld und flüchtete danach.
Diesmal ging er der Polizei jedoch ins mittlerweile ausgelegte Fahndungsnetz und wurde vorläufig festgenommen.
Hierbei leistete er Widerstand und verletzte zwei Polizeibeamte leicht.
Bei einer Durchsuchung wurden sowohl die Beute, als auch das Tatmesser bei ihm aufgefunden.
In seiner Vernehmung war er geständig, alle drei Überfälle begangen zu haben.
Als Begründung für seine Taten gab er an, aus Geldmangel gehandelt zu haben.
Außerdem habe er im Fernsehen und im Internet bei YouTube Überwachungsvideos aus Tankstellenüberfällen gesehen, so daß bei ihm der Eindruck entstanden sei, solche Überfälle seien leicht zu begehen.
Bei dem Mann handelt es um einen bislang unbescholtenen 18 jährigen.
Er wurde erkennungsdienstlich behandelt, zudem wurde ihm eine DNA-Probe entnommen.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Saarbrücken erging durch eine Haftrichterin Haftbefehl.
Der junge Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt Ottweiler verbracht, wo er jetzt auf seinen Prozess warten muss.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017