Nachrichten

Samstag, 21. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 11 ℃ · Pilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der Oberwürzbachhalle

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

LMS-Veranstaltungen: Computerspiele und Internet

Die Veranstaltung „Computer- und Interneteinsatz in Ihrer Einrichtung“ am 23. März 2011 von 9 bis 13 Uhr stellt Möglichkeiten des Computereinsatzes vor, begonnen beim Anfängerprojekt bis hin zu anspruchsvolleren Vorhaben. Dabei werden wichtige Punkte wie die Auswahl geeigneter Software und Internetseiten, sichere E-Mail- und Chat-Dienste für Kinder sowie kostengünstige Anschaffung von Technik beleuchtet und Beispiele für gelungene Internetprojekte mit Kindern und Jugendlichen vorgestellt. Im Anschluss können individuell ausgewählte Praxisbeispiele getestet werden. Kosten: 15 € pro Person. Veranstaltungsort: Ganztagsgrundschule Wiedheck in Saarbrücken-Brebach.

Die Fortbildungsreihe „Jungen und Medien“ steht am 08. April 2011 von 9 bis 13 Uhr unter dem Titel „Digitales Heldentum: Jungen und ihre Selbsterfahrungen beim Computerspielen“. Computerspiel-Experte Prof. Dr. Christoph Klimmt beschäftigt sich in seinem Vortrag mit den Gründen für die Faszination, die Computerspiele insbesondere auf Jungen ausüben, spricht über Auswirkungen des Computerspielens und stellt konstruktive Umgangsmöglichkeiten für pädagogische Fachkräfte in ihrer täglichen Arbeit vor. Teilnahmegebühr: 15 €.

Gleich im Anschluss gibt die Informationsveranstaltung Neue Trends bei PC- und Videospielen sowie pädagogische Interventionsmöglichkeiten am 13. April 2011 von 17 bis 20 Uhr einen Überblick , was junge Menschen am Thema Computerspiele so faszinierend finden, stellt gängige Spiele vor, informiert über mögliche Gefährdungspotentiale und darüber, wie Heranwachsende beim Spielen medienpädagogisch begleitet werden können. Teilnahmegebühr: 10 €.

Anmeldung und weitere Informationen telefonisch unter 0681 / 3 89 88-12 oder online unter www.mkz.LMSaar.de.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017