Nachrichten

Montag, 11. Dezember 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 7 ℃ · Retour chez ma mère – Willkommen im Hotel MamaCoca-Cola Weihnachtstrucks mit DankesbotschaftenBenefizkonzert zugunsten der Orgel in der Alten Kirche

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Oberbürgermeister Georg Jung: „Wir wollen selbst Energie produzieren“

Diese Forderung ist auch vor dem Hintergrund der Geschehnisse in Japan aktueller denn je. Jungs Idee: „Unsere Stadtwerke müssen selbst Energie erzeugen“. Und das Tochterunternehmen der Stadt hat damit auch schon angefangen. Zum Beispiel im Holzheizwerk auf dem DNA. Von diesem kleinen, unscheinbaren Gebäude aus, werden das Rathaus, die Feuerwehr, die Ingobertushalle, das Landesverwaltungsamt, die Stadthalle und der Bauhof mit Holz beheizt. Hinzukommen sollen die Baumwollspinnerei und die Albertus-Magnus Schulen. Auch in Sachen Solaranlagen ist Sankt Ingbert auf dem Vormarsch. Es werden derzeit 80 Prozent mehr Sonnenstrom, als im Jahre 2009 produziert. „Wir arbeiten in engem Schulterschluss mit unseren Stadtwerken an weiteren dezentralen Lösungen“, so Jung. „All diese Aktivitäten sparen uns Öl-Dollars und Gas-Rubel“, meint er weiter. Die genannten Maßnahmen sollen in Zukunft noch verstärkt werden – auch zusammen mit den Nachbargemeinden im Biosphärenreservat. Der Oberbürgermeister: „Das ist räumlich gelebte Biosphäre zum Nutzen aller“. Ziel müsse es sein, Sankt Ingbert und die Region weitgehend unabhängig von den großen Energiekonzernen zu machen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017