Nachrichten

Montag, 21. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 14 ℃ · Philosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit KirmesÜ30-Party im Eventhaus St. Ingbert

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Mit SaarBahn&Bus schnell und bequem zur 62. Internationalen Saarmesse

Diese Zusatzlinie verkehrt zwischen 9.03 Uhr und 18.48 Uhr im Viertelstundentakt ab der Haltestelle „Saarbrücken Hauptbahnhof“ über „Hauptbahnhof-SaarLB“, „Johanneskirche“, „WHB Saarcenter“, „Hansahaus“ und „Betriebshof“ zum Messegelände und zurück. Am langen Donnerstag, 7. April, gilt der Sonderfahrplan zusätzlich zwischen 18.48 Uhr und 20.03 Uhr. In der umgekehrten Richtung verkehrt ebenfalls alle 15 Minuten ein Bus der Linie 11 E ab Messegelände zwischen 9.25 Uhr und 18.40 Uhr (am Donnerstag, 7. April, bis 20.40 Uhr), der über die Haltestelle „Roonstraße“ (vor der Westspange gelegen) über die Westspange, „Trierer Straße“ zum Hauptbahnhof fährt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mit der regulären Linie 126 ab Halt!
estelle „Wilhelm Heinrich Brücke“ im Stundentakt zum Messegelände zu fahren.
Fahrgäste mit einer gültigen Fahrkarte des saarVV zahlen auf der Messe nur den halben Eintrittspreis.

[u]Park & Ride an den Messe-Sonntagen[/u]

An den beiden Messesonntagen fahren zusätzlich kostenlose Park-and-Ride-Busse. Die P&R-Busse fahren von den Saarterrassen aus über folgende Haltestellen: E-Werk, Burbach Bahnhof, Brunnenstraße, Burbacher Markt (Haltestelle der Linie 134 Richtung Autobahn), Burbacher Brücke, zur Haltestelle Messegelände (der Linien 103 + 104), anschließend geht es über die Malstatter Brücke zurück zum E-Werk.
Die P&R-Busse fahren außerdem ab Industriegebiet Süd im Ring über folgende Haltestellen: ZF Tor 1, Industriegebiet Süd, Neue Bremm, Hauptfriedhof, Nordeingang, Habsterdick, Folsterweg, Schönecker Weg, Deutsch-Französischer Garten zur Haltestelle Messegelände gegenüber Haupteingang. Dann weiter über die A 620 bis zur Ausfahrt Totohaus über die Haltestelle Gutenbergstraße, Hansahaus, Bellevue bis zur Haltestelle ZF Tor 1.

[u]Mit dem Rad zur Internationalen Saarmesse[/u]

Das schöne Frühlingswetter genießen und gleichzeitig etwas für Gesundheit und Fitness tun: wer mit dem Fahrrad zur Messe kommt, kann das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden. Parken können Radler direkt vor der Eingangshalle, wo zahlreiche Fahrradständer zur Verfügung stehen. Um unbeschwert über die Messe bummeln zu können, haben Radler die Möglichkeit, Helme und Fahrradtaschen in der Entrée-Halle nahe dem Fahrrad-Parkplatz abzugeben.

[u]SOS-Mütterzentrum bietet in Halle 1 kostenlose Kinderbetreuung [/u]

Damit sowohl Eltern als auch Kinder auf ihre Kosten kommen, bietet die Saarmesse GmbH in Zusammenarbeit mit dem Mütterzentrum des Saarbrücker SOS-Ausbildungs- und Beschäftigungszentrums auch während der 62. Internationalen Saarmesse wieder eine kostenlose Kinderbetreuung in Halle 1 an. Bis zu drei Stunden darf jedes Kind mitmachen. Geeignet ist das Spiel- und Bastelprogramm für Kinder ab drei Jahre. Die Betreuung durch ausgebildete Erzieherinnen wird während der gesamten Messeöffnungszeiten angeboten.

[u]Barrierefreie Zugänge und Sitzgelegenheiten[/u]

Damit ein Bummel über die Internationale Saarmesse mit ihrem vielfältigen Waren-, Informations- und Veranstaltungsangebot auch für Familien mit Kindern, Senioren und Gehbehinderte ein Genuss ist, gibt es in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit, sich hinzusetzen und ausruhen. Verschnaufen kann man in der Grünanlage bei Halle 3/4, in Halle 9, bei der Messegastronomie in den Hallen 11 und 12 sowie an zahlreichen Kulinarik-Ständen auf dem Marché Gourmet (Hallen 10-12) .

Alle Messehallen sind auch mit Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl ohne Probleme zugänglich. Außerdem sind auf dem Messegelände mehrere Behindertentoiletten vorhanden, kostenlose Behindertenparkplätze gibt es direkt vor dem Eingang zum Messezentrum. Der Eintritt für Menschen mit einer hundertprozentigen Behinderung und eine Begleitperson ist frei.

Hilfe bei gesundheitlichen Problemen bekommen Besucher an den Stützpunkt des Deutschen Roten Kreuzes. Anlaufstellen bei Gesundheitsproblemen sind auch die beiden Messe-Infos in der Eingangshalle und bei Halle 3, die schnellstens Kontakt zum Sanitätsteam herstellen.

Messe-Info ist zentrale Anlaufstation für Besucher

Sie suchen einen bestimmten Aussteller, möchten sich über Veranstaltungen im Rahmen des Begleitprogramms informieren und brauchen eine sonstige Auskunft? Die Mitarbeiter der Messe-Info in der Eingangshalle und bei Halle 3 helfen Ihnen gerne weiter! Bei ihnen erhalten Sie auch das Messemagazin mit dem Ausstellerkatalog sowie die komplette Programm-Übersicht.
Die Garderobe ist ebenfalls in der Eingangshalle zu finden. Bargeld kann an der Messe-Info bei Halle 3 gegen eine Gebühr von zwei Euro abgehoben werden.

Weitere Informationen unter www.saarmesse.de

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017