Nachrichten

Sonntag, 17. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 0 ℃ · Weihnachtsfeier der Bergkapelle in der RohrbachhalleX-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter Handke

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Brand einer Gasuhr

Die Örtlichkeit wurde daraufhin von einer Streifenbesatzung hiesiger Dienststelle aufgesucht. Bei unserem Eintreffen war das Feuer nach Angaben der FFW St. Ingbert-Oberwürzbach bereits von dem Bewohner selbst gelöscht worden.

Nach Angaben des Hauseigentümers, der bei der Berufsfeuerwehr Saarbrücken bedienstet ist, hatte dieser beim Betreten seines Kellers festgestellt, dass es im Bereich der Gasuhr zu einem leichten Funkenschlag gekommen war. Er habe die Flammen dann gelöscht, die Gasuhr abgeschiebert (damit ist die Absperrung der Rohrleitung mit einem Schieber gemeint, so dass in den Behälter kein Medium mehr fließen kann) und das Gas sofort abgestellt. Durch die FFW war bereits der Bereitschaftsdienst der Stadtwerke St. Ingbert über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt worden. Dieser kam ebenfalls zur Örtlichkeit und überprüfte die Gasrohre. Anschließend wurde die offensichtlich defekte Gasuhr durch einen Mitarbeiter der Stadtwerke ausgetauscht.
Laut Angaben der FFW und von Herrn Schneider kann der Brand nur durch einen technischen Defekt an der Gasuhr ausgelöst worden sein.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017