Nachrichten

Samstag, 16. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · X-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

4. Bebelsheimer Bärlauchfest am 16. und 17. April

Die Vorbereitungen zum 4. Bebelsheimer Bärlauchfest sind in der letzten Phase: Die Jungholzhütte in Bebelsheim, der Mandelbachtaler Verkehrsverein und die Bebelsheimer Heimatfreunde feiern am Wochenende vor Ostern die trendige Kultpflanze. Dabei geht es allerdings sehr heimatverbunden zu: Kernstück des Bärlauchfestes ist ein Landmarkt mit Anbietern aus der Region.
Mit dabei in diesem Jahr: Imker aus der Biosphäre mit einem Bienenstock, an dem man sich die interessante Arbeit rund um den Honig ansehen kann. Ein Besenbinder und Korbflechter demonstriert den Einsatz heimischer Materialien. Heupferde aus Bliesmengen-Bolchen sind ebenfalls neue regionale Mitbringsel, die der Landmarkt auf dem Bärlauchfest bereithält. Freunde guten Essens werden fasziniert sein von den Produkten der Ölmühle Berghof. Gleich nebenan Produkte der Bliesgau-Kosmetik. Auch das Repertoire der Bliesgau-Regale steht bereit.

Bärlauchbrot, Crêpes und raffinierte Backwaren am Stand der Bäckerei Ackermann. Ziegen sind das Metier des Hofs Nicolay, der von Käse bis zu Fleischspezialitäten hervorragende Produkte anbietet. Mit dabei auch Lore Stolz mit ausgefallenen Brotaufstrichen aus heimischen Obstsorten. Und nicht fehlen dürfen die edlen Bliesgau-Obstbrände, die auf dem Bärlauchfest schon Tradition haben.

Die Bebelsheimer Heimatfreunde schließlich informieren über die reizvolle Mandelbachtaler Region, sie werden für die Gäste des Bärlauchfestes aber auch Kuchen backen und sie verfügen über eine reiche Auswahl selbst gebrannter Schnäpse aus Bliesgau-Obstsorten.
Die Jungholzhütte selbst sorgt in bewährter Weise für Speisen und Getränke. Metzger Meinert steuert seine beliebten Bärlauch-Rostwürste bei und auf dem Grill dreht sich herzafter Schinken, zu dem ein würziger Bärlauchdip angeboten wird.

Sonntags werden am frühen Nachmittag die Musiker der Band „Hexeschuss“ wie in den vergangenen Jahren den riesigen Biergarten vor der Jungholzhütte zum Mitmachen bringen – irische Folklore, die im Bebelsheimer Wald einen tollen Kontrapunkt setzt!

Das Bärlauchfest findet am 16. und 17. April jeweils von 11 bis 19 Uhr auf dem Gelände der Bebelsheimer Jungholzhütte statt. Neu in diesem Jahr die Verkehrsführung: Mit dem Auto ist die Jungholzhütte aus Bebelsheim und aus Reinheim erreichbar, eine Ausfahrt ist allerdings nur in Richtung Reinheim möglich, denn zwischen Bebelsheim und Jungholzhütte wird die Hüttenzufahrt zur Einbahnstraße. Weil außerdem in der Zufahrt ein ausgedehntes Halteverbot besteht, empfiehlt es sich, im Dorf nach einem Parkplatz zu suchen und den restlichen Weg zur Hütte zu wandern.

4. Bebelsheimer Bärlauchfest: Am 16. und 17. April, jeweils von 11 bis 19 Uhr rund um die Jungholzhütte in Bebelsheim.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017