Nachrichten

Montag, 21. August 2017 · wolkig  wolkig bei 17 ℃ · Pflegemedaille 2017 – Jetzt bewerbenPhilosophie im Kino: The Girl KingDorffest mit Kirmes

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises bietet einige neue Kurse an

Der erste Kurs beschäftigt sich Tabellenkalkulation in Excel 2007. Was Word nicht kann… fürs Büro ist auch Excel mittlerweile unerlässlich. In diesem Kurs lernen die Teilnehmerinnen die Grundfunktionen von Excel auf der neuen Benutzeroberfläche 2007 kennen. Sie führen einfache Berechnungen durch und lernen Funktionen kennen, die ihnen „lästige“ Routinearbeiten abnehmen und ihnen den Arbeitsalltag erleichtern. Der Kurs läuft an zwei Samstagvormittagen von 9 bis 12 Uhr. Beginn ist am 7. Mai 2011

Beim zweiten Kurs geht es um „PowerPoint 2007 für Einsteigerinnen“. Die Teilnehmerinnen erlernen die Gestaltung einer einfachen, ansprechenden PowerPoint-Präsentation. Über die Präsentationserstellung und die einheitliche Layoutgestaltung mittels Masterfolien erhalten sSie einen Einblick in das Einfügen von Textfeldern, Bildern, Grafiken, Diagrammen und Tabellen sowie die Animation der Bildschirmpräsentation. EDV-Kenntnisse und Grundkenntnisse in MS Office sollten vorhanden sein. Auch dieser Kurs läuft Samstagvormittags von 9 bis 12.15 Uhr. Beginn ist am 21. Mai 2011.

Und schließlich geht es um „Büroorganisation für Fortgeschrittene: Neue Impulse für gutes Arbeiten“. Gut strukturierte Arbeitsplätze sind übersichtlich und sparen Zeit. Mit den Tipps zum Anlegen von Adresskarteien und der Aufstellung von Büchern und Zeitschriften ist es keine Frage der Zeit mehr, Fakten und Informationen in Papierform oder dem Rechner wieder zu finden. Zielgruppen sind Berufstätige, Selbständige, Existenzgründerinnen, alle interessierten Frauen. Dieser Kurs läuft an zwei Donnerstagabenden von 18.30 bis 20.30 Uhr. Beginn ist am 19. Mai 2011.

Anmeldungen und weitere Informationen beim Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises unter Telefon 0 68 41 /1 04-71 38.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017