Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 18 ℃ · Gesunde Ernährung in jedem AlterNeuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht um

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Vortrag an der Gesamtschule Bexbach: „Haltungsschwächen bei Schülern: Ist die Schule schuld?“

Etwa ein Drittel aller Kinder im schulpflichtigen Alter leidet bereits unter Haltungsschwächen. Nicht selten wachsen sich diese zu einem Haltungsschaden aus, der im Laufe des Lebens Beschwerden verursachen kann. Schwere Schulranzen werden oft für die Haltungsdefizite verantwortlich gemacht.
Der kostenfreie Vortrag richtet sich an Eltern, Lehrer und alle Interessierte. „Der Bexbacher Elternabend“ wird veranstaltet von dem Schulverein der Gesamtschule und dem Forum für Erziehung des Familienhilfezentrums Homburg. In diesem Rahmen können sich vor allem Eltern und Lehrer zu bestimmten Aspekten der Erziehung informieren und austauschen. Unterstützt wird dieses Projekt von der Gesamtschule Bexbach, der Stadt Bexbach, dem Sozialpädagogischen Netzwerk der Arbeiterwohlfahrt, dem Saarpfalz-Kreis, der Kreisvolkshochschule und der Kreissparkasse Saarpfalz. Weitere Informationen und Anmeldungen zum Vortrag unter der Telefonnummer 0 68 26 – 93 29 0 oder E-Mail: sekretariat.ges-bex@saarpfalz-kreis.de.

Dr. Oliver Ludwig ist Humanbiologe und neben seiner Tätigkeit in der freien Wirtschaft auch Lehrbeauftragter für Haltungs- und Bewegungsstörungen an der Universität des Saarlandes. Seit 1999 leitet er das interdisziplinäre Forschungsprojekt Kid-Check und ist als einer der Direktoren der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung in Wiesbaden zuständig für Forschungsarbeiten auf diesem Gebiet.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017