Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 11 ℃ · Scheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“Start der Projektförderungen für 2018

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

„Onlinerland Saar“ erfolgreich in die vierte Phase gestartet

Seit nunmehr sechs Jahren ist es erklärtes Ziel der Kampagne, die Saarländerinnen und Saarländer, hier vor allem die Generation 50+, an das Internet heranzuführen und die Onlinerquote langfristig zu steigern. Um dieses Ziel zu erreichen, führt „Onlinerland Saar“ gemeinsam mit mehr als 200 namhaften Partnern saarlandweit überwiegend kostenlose Internetseminare durch und begleitet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darüber hinaus mit besonderen Aktionen auf ihrem „Weg ins Netz“. Im gleichnamigen Wettbewerb des Bundesministeriums für Wirtschaft und Wissenschaft wurde „Onlinerland Saar“ bereits mit dem 1. Preis in der Kategorie „Seniorinnen und Senioren“ ausgezeichnet und auch beim Saarländischen Weiterbildungspreis unter dem Motto „den demografischen Wandel gestalten“, welches das SaarLernNetz unter Federführung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI) ausgeschrieben hatte, belegte die Kampagne den 1. Platz.

Große Erfolge können auch bei der Steigerung der Onlinerquote verzeichnet werden. So steigt die Anzahl der saarländischen Internetnutzer im deutschlandweiten Vergleich seit 2007 überdurchschnittlich an und das Saarland konnte im Bundesländervergleich von Platz 16 auf Platz 13 vorrücken.

„Das Saarland ist im Bereich Informatik ein weltweit anerkannter Standort“, so Dr. Christoph Hartmann, Minister für Wirtschaft und Wissenschaft. „In unserem Bundesland sollen alle Bürgerinnen und Bürger von den Möglichkeiten des Internets profitieren können. Deshalb freue ich mich über die Erfolge dieses Projektes, das nachweisbar zahlreichen Saarländerinnen und Saarländern den Weg ins Internet vereinfacht hat.“

Um weiterhin „ausgezeichnete“ Kampagnenarbeit leisten und die Onlinerquote dauerhaft steigern zu können, hat „Onlinerland Saar“ sein Angebot für die vierte Projektphase überarbeitet und um spannende Aktionen, wie beispielsweise dem „Onlinerland Saar-Internetcafé“ ergänzt. Zusätzlich zu den beiden Basisangeboten „Kaffee-Kuchen-Internet“ und „Kaffee-Kuchen-Internet II“ können sich alle Interessierten in den weiterführenden Aufbaukursen über themenspezifische Onlinedienste, wie beispielsweise einkaufen, Reisen buchen oder soziale Netzwerke, umfassend informieren.

Informationen zur Kampagne erhalten Sie telefonisch unter der Nummer 0681 / 3 89 88 10 oder – wenn Sie bereits online sind – unter www.onlinerland-saar.de.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017