Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 20 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Ein Abend für Väter: “Vater sein dagegen sehr” – Die Entwicklung der Vater-Kind-Beziehung

Für die Entwicklung einer positiven Vater-Kind-Beziehung ist nicht in erster Linie die Anwesenheit des Vaters entscheidend, sondern ihre Erziehungsgestaltung. Welches Selbstverständnis haben Väter von ihrem “Job” als Vater? Was können Väter zur gesunden Entwicklung ihrer Kinder beitragen? Was ist bei Söhnen anders als bei Töchter? lauten einige der Fragen denen der Referent Stephan Christ (Dipl. Psychologe) nachgehen wird.
Zu dem Vortrag “Vater sein dagegen sehr …” lädt die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz (KEB) am Donnerstag, den 19. Mai, 19.30 Uhr ein.

Entspannungsnachmittag mit der „Rossini Methode“ bei der KEB
St. Ingbert. Einen nächsten Entspannungsnachmittag mit Übungen der Rossini Methode bietet die Katholische Erwachsenenbildung Saarpfalz am Freitag, den 20. Mai (17 Uhr bis 18.30 Uhr) im Konferenzraum (Karl-August-Woll-Straße 33) in St. Ingbert an.
In der Rossini Methode werden die therapeutische Wirkung der Musik mit den aus der Körpertherapie bekannten Bewegungen zusammengebracht. Grundlegend für alle Übungen ist der fließende Wechsel von Anspannung und Entspannung, von Dynamik und Ruhe. Neben der Bewegung und Musik sind die ‘inneren Bilder’ das dritte wichtige Wirkungselement der Methode. Den Nachmittag gestaltet Christine Tschöpe (Coach für dynamische Entspannung und Stresslösung).
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es wird gebeten bequeme Kleidung und Wollsocken zu tragen und Isomatte, Wolldecke und ein Kissen mitzubringen. Anmeldung: KEB, Tel. (06894) 9630516 oder kebsaarpfalz@aol.com

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017