Nachrichten

Dienstag, 12. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 1 ℃ · 50 Jahre galerie m beck HomburgWintervorbereitung der Regionalliga-MannschaftVeränderungen im Regionalliga-Kader der SV Elversberg

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Von Änderungen im Familienrecht

Das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises bietet in Kooperation mit dem Café Frauenzimmer einen Vortrag mit dem Thema „Wichtige Neuregelungen im Scheidungs- und Unterhaltsrecht – Wissen Sie schon, was sich im Familienrecht in den letzten Jahren alles geändert hat?“ an.

Zum 1. Januar 2008 ist das Gesetz zum neuen Unterhaltsrecht in Kraft getreten. Vieles, was zugunsten der unterhaltsberechtigten Person (meistens die Ehefrau und Kinder) gesetzlich geregelt war, ist fast vollständig abgeändert worden. Gerade bei einer Trennung oder Scheidung ist der unterhaltsberechtigte Ehegatte viel mehr auf sich gestellt als früher – auch wenn gemeinsame Kinder da sind. Zum 1. September 2009 wurden auch der Versorgungsausgleich und der Zugewinnausgleich vollständig neu geregelt. Dies hat zu tief greifenden Änderungen in allen familienrechtlichen Regelungsbereichen geführt.

Es ist dringend zu empfehlen, sich rechtzeitig über die vielfältigen Änderungen zu informieren, damit man keine unangenehmen Überraschungen oder Nachteile erlebt. Für eine kluge Lebensplanung sollte man sich daher über seine Rechte informieren.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017