Nachrichten

Mittwoch, 23. August 2017 · sonnig  sonnig bei 17 ℃ · Die Bremer StadtmusikantenDoppelkreisel in der Spieser LandstraßeSchachclub feierte sein Sommerfest

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Saarländer checken und sparen

Insbesondere für Haushalte mit niedrigem Einkommen kann das zu einem echten Problem werden. Der Stromspar-Check ist ein Weg, die Haushaltskasse zu entlasten und gleichzeitig ein Gewinn für die Umwelt.
Dass das schon mit relativ einfachen Mitteln geht, zeigen saarlandweit vier ausgebildete Stromsparhelfer. Im Durchschnitt sparen Haushalte nach dem kostenlosen Stromspar-Check 110 Euro im Jahr und erhalten kostenlos ein Energiesparpaket im Wert von bis zu 70 Euro. Das Paket, das individuell von den Stromsparhelfern zusammengestellt wird, enthält beispielsweise hochwertige Energiesparlampen, schaltbare Steckerleisten und Wassersparperlatoren.
Stromspar-Check ist eine gemeinsame Aktion der Caritas und des Bundesverbandes der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands (eaD). Sie wird unterstützt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit sowie dem Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr des Saarlandes. Das in Burbach ansässige Beratungszentrum ARGE SOLAR setzt die Aktion saarlandweit um. Teilnehmen können alle Menschen, die Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld beziehen.

Direkte Anmeldung zum Stromspar-Check telefonisch unter 0681/9762 483, per E-Mail: stromsparcheck@argesolar-saar.de oder schriftlich an:
ARGE SOLAR e.V.
Altenkesseler Straße 17 / B5
IT Park Saarland
66115 Saarbrücken
www.stromsparcheck-saar.de

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017