Nachrichten

Freitag, 20. Oktober 2017 · leichter Regen  leichter Regen bei 14 ℃ · Nachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertreten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Land und Kreis Hand in Hand- Neues Multifunktionsfeld an der Robert-Bosch-Schule


Minister Toscani (rechts) überreichte den Bewilligungsbescheid über 100 000 Euro Schulleiterin Barbara Neumann und Landrat Clemens Lindemann, worüber sich auch Homburgs Oberbürgermeister Karlheinz Schöner freute.

Zu diesem Anlass waren viele gekommen, ohne deren Mithilfe das
Projekt nicht realisiert geworden wäre: Kreistagsmitglieder hatten dem
Bau ab der Schule des Saarpfalz-Kreises grünes Licht erteilt,
Mitarbeiter des Baudezernats des Kreises planten und vergaben Aufträge,
der Landrat mussten Überzeugungsarbeit leisten, dass das Feld auch
direkt an der Schule realisiert werden konnte, und schließlich gab das
Innenministerium einen stattlichen Zuschuss.

Das Projekt „Neubau vom Multifunktionsfeldern“ werde vom Ministerium
für Inneres und Europa-Angelegenheiten und dem Ministerium für
Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport landesweit durchgeführt,
betonte Innenminister Stephan Toscani bei der kleinen Feier. Mit einem
Investitionsvolumen von über 6 Millionen Euro würden in der
unmittelbaren Umgebung saarländischer Gesamt- und Erweiterter
Realschulen Multifunktionsfelder errichtet. Die Felder könnten sowohl in
den Schulpausen als auch während Nachmittagsbetreuung und Freizeit für
eine Vielzahl von Sportarten genutzt werden, wie Fußball, Handball oder
Basketball.


Landrat Clemens Lindemann nahm unter „kritischer“ Beobachtung Maß zum Korbwurf.

Landrat Clemens Lindemann, der als Schulträger zu den Gästen der Feier
sprach, erklärte, dass die Multifunktionsfelder mit 100 000 Euro durch
das Land gefördert würden. So auch das Feld an der Robert-Bosch-Schule
in Homburg. Die Gesamtkosten belaufen sich aber auf rund 175 000 Euro.
Die restlichen 75 000 Euro der Gesamtbaukosten übernimmt als Schulträger
der Saarpfalz-Kreis. Dafür dankte der Landrat nochmals ausdrücklich den
Kreistagsmitgliedern.

Landrat Clemens Lindemann und die neue Schulleiterin, Barbara Neumann
freuten sich über das Feld als eine ideale Ergänzung für den
Schulbetrieb und die Nachmittagsbetreuung. Zudem ist das Feld nach der
Nachmittagsbetreuung an Werktagen bis 20 Uhr für die Öffentlichkeit
zugänglich.

Die Feier wurde musikalisch von einer Trommel-AG und sportlich von
Tänzerinnen und Basketball-Spielern umrahmt, womit die multiple
Nutzung des Feldes betont wurde.

Fotos: Steigner / Saarpfalz-Kreis

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017