Nachrichten

Freitag, 18. August 2017 · klar  klar bei 15 ℃ · Hasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des Partnerschaftsvertrages

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Neues Kneipp-Becken am Glashütter Weiher

Der ehemalige Holztrog am Glashütter Weiher (Nähe Glashütterhof), auch Bottenberg-Brunnen genannt, der als Armbecken für Kneippianer diente, war in die Jahre gekommen. Der Wasserzulauf funktionierte nicht regelmäßig und der Standplatz vor dem Trog war durchnässt und matschig.
Die Verwaltung wollte gemeinsam mit dem Kneipp-Verein Rohrbach diesen Standplatz, der früher für Wanderer und Besucher des Glashütter Weihers gerne zur Erfrischung genutzt wurde, wieder ertüchtigen und nutzbar machen.
Am ursprünglichen Standort nördlich des Rundwanderweges wurde die Fläche trockengelegt, der Holztrog durch einen Sandsteintrog ersetzt und die Quellleitung im Hang neu gefasst.
Leider stellte man bei den Bauarbeiten fest, dass die Wasserzufuhr nach zwei bis drei Monaten nachließ und der Brunnen versiegte.
Daraufhin wurde nun hier, auf der anderen Seite des Weges, das Kneipparmbecken mit ausreichender Wasserzufuhr neu platziert.
Die Stadt Sankt Ingbert bedankt sich besonders beim Kneipp-Verein und dessen 1. Vorsitzenden Christel Michely- Fickinger für die Anregungen und die Unterstützung.

Die Kosten für die Errichtung der Anlage belaufen sich auf ca. 6.000 Euro.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017