Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 12 ℃ · Gesunde Ernährung in jedem AlterNeuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht um

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Verkehrsunfall

Unfallbeteiligte. 1 (Alleinunfall)
Fahrzeuge: Pkw, Audi B4

Geschlecht und Alter der Beteiligten: männlich, 47 Jahre

Sachverhalt :
Der Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw, Audi B 4, die linke Fahrspur der zweispurigen BAB 6, Richtungsfahrbahn Saarbrücken.Ca. 1000 m vor der Abfahrt St. Ingbert-West kam er, vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die einseitige Betongleitwand.Durch die Kollisionswucht und den -winkel wurde der Pkw nach links geschleudert und kam an der Mittelleitplanke zum Stillstand.Der Fahrzeugführer wurde leicht verletzt.An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Am Stauende kam es noch zu einem Folgeunfall.

Unfallort: St. Ingbert. BAB 6, Richtungsfahrbahn Saarbrücken, zwischen
St. Ingbert-Mitte und St. Ingbert-West, ca. 1300 m vor Abfahrt St. Ingbert-West

Unfallbeteiligte: 2
Fahrzeug: 1. Pkw, Citroen Xsara, 2. Pkw, Daewoo,
Geschlecht und Alter der Beteiligten: Fahrzeug 1: Fahrer 63 Jahre, Beifahrerin 60 Jahre, Fahrzeug 2: Fahrer 73 Jahre, Beifahrerin 71 Jahre,

Sachverhalt:
Bei dem Auffahrunfall wurden die Fahrzeuginsassen der Unfallbeteiligten leicht verletzt.Der Sachschaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 20 000 Euro.

Da die Fahrbahn an der 1. Unfallstelle durch ausgelaufenes Öl und Benzin verschmutzt war, musste in der Zeit von 18:55 Uhr bis 21:12 Uhr die BAB 6, ab Anschlussstelle St. Ingbert-Mitte voll gesperrt werden.

Eingesetzte Kräfte:
2 Kommandos der Polizeibezirksinspektion Homburg zwecks Vorwarnung und Ableitung des Verkehrs, 2 Kommandos der Polizeiinspektion St. Ingbert zwecks Unfallaufnahme, 6 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr, Rettungswagen zwecks Abbergen der Verletzten nach Erstversorgung, 3 Abschleppdienste, 1 Kehrmaschine der Autobahnmeisterei Rohrbach,

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017