Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · wolkig  wolkig bei 20 ℃ · Seminarangebote in der LMS zu Computer, Internet und TabletsMusikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Mentoring & Coaching – bewährte und wirkungsvolle Instrumente zur beruflichen Förderung von Frauen

Gerade für Frauen ist der berufliche Wiederein- und Aufstieg oft mit vielen Hürden verbunden. Deshalb hat sich die Koordinierungsstelle Frau & Beruf des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises zum Ziel gesetzt mit passgenauen Angeboten, Frauen auf diesem Weg zu unterstützen und ihnen neue berufliche Perspektiven zu eröffnen. Im September starten nun erneut die beiden Angebote „Frauen im Aufbruch – Coaching für Frauen“ und „Mit Frauen in Führung gehen – Mentoring für Frauen im Saarpfalz-Kreis“. Interessentinnen können sich bereits jetzt informieren und vormerken lassen, da nur noch wenige Plätze frei sind.

Das 10-monatige Mentoring-Programm „Mit Frauen in Führung gehen! – Mentoring für Frauen im Saarpfalz-Kreis“ ist ein flexibles Konzept, das auf die unterschiedlichsten beruflichen Situationen von Frauen angewandt werden kann, die nach der Familienphase in den Beruf zurückkehren wollen, die eine Existenz gründen möchten oder es bereits getan haben oder die einen beruflichen Aufstieg oder eine Neuorientierung planen.
Durch dieses wirkungsvolle Karriereinstrument lernen Frauen, ihre Fähigkeiten zu erkennen, erwerben soziale und kommunikative Kompetenzen und schaffen sich eigene Netzwerke, die ihnen den Einstieg in die Berufskarriere erleichtern. Neben dem professionellen Erfahrungsaustausch zwischen MentorInnen und Mentees gehören Mentoring-Cafés zum Netzwerken, gemeinsame Qualifizierungsmöglichkeiten sowie Seminare und Vorträge zum umfassenden Mentoring-Programm des Frauenbüros des Saarpfalz-Kreises. In Kooperation mit Agentur für Arbeit Saarland, dem Jobcenter im Saarpfalz-Kreis und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Saarpfalz widmet sich das Frauenbüro des Saarpfalz-Kreises nun schon seit sieben Jahren diesem erfolgversprechenden Konzept, das aus Landesmitteln und durch den Europäischen Sozialfond gefördert wird.

Das familienfreundliche Teilzeitangebot „Frauen im Aufbruch – Coaching für Frauen“ richtet sich besonders an Berufsrückkehrerinnen, Alleinerziehende und arbeitslose Frauen und ist eine 12-wöchige Qualifizierungs- und Trainingsmaßnahme. Gerade, wenn Frauen einige Zeit nicht berufstätig waren, fällt der Wiedereinstieg ins Erwerbsleben schwer. Der Arbeitsmarkt, die Anforderungen, die Bewerbungsstrategien – alles hat sich verändert. Das Coaching für Frauen bietet neben einer individuellen ProfilPass-Beratung ein intensives Bewerbungstraining, Informationen über berufliche Chancen für Frauen am regionalen Arbeitsmarkt, eine Vortragsreihe zu berufsbezogenen Themen und einen EDV-Grundkurs. Der Wiedereinstieg in den Beruf wird durch ein 4-wöchiges betriebliches Praktikum erleichtert.

Frauen, die an den Angeboten der Koordinierungsstelle Frau & Beruf interessiert sind, vereinbaren bitte einen Beratungstermin unter 06841-104 7138.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017