Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 13 ℃ · Von Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale VergangenheitScheck für die DLRG Ortsgruppe St. Ingbert e.V.Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

BSG: Jahresabschlußfeier mit Rekordmarke bei Sportlerehrung

Zwei Maxime waren bei der diesjährigen Jahresabschlußfeier zu verzeichnen,
der starke Besuch und die Rekordteilnehmerzahl bei der Sportlerehrung Jugend, Aktive und Senioren.
In seinem Rückblick dankte BSG Vorsitzender Manfred Koch allen Vorstandsmitgliedern, Übungsleitern und Helfern für ihre geleistete Arbeit bei der Fülle von Veranstaltungen im Jubiläumsjahr. Neben dem eigenen umfangreichen sportlichen und geselligen Veranstaltungskalender hatte es sich der Jubilarverein nicht nehmen lassen sämtliche offene Bezirksmeisterschaften im Bosseln (Einzel/Mannschaft Damen/Herren und Mixed) sowie Kegeln (Einzel/Mannschaft Damen/Herren, Mixed) als auch neu Kegeln und Tischtennis Jugend männlich/Jugend weiblich auszurichten. Auch für die Landesebene war der Verein tätig mit der erneuten Ausrichtung der Landesmeisterschaften Tischtennis Kinder/Jugendliche und neu Landesmeisterschaften Kegeln Einzel Schüler/Jugendliche. Zweifelsohne sportliche Höhepunkte im zu Ende gehenden Jahr waren die Deutsche Meisterschaft Tischtennis Mannschaften, daß zum ersten Mal in 50 jahren Vereinsgeschichte Hallenfußball beim 2. Integrations-Cup durch die Jugend bei der BSG gespielt wurde und nicht zu vergessen die Jubiläumsturniere Flugball, Kegeln und Tischtennis für Aktive/Senioren und Jugend.
Auch den Sportlerinnen und Sportlern dankte er für ihren Trainingsfleiß und die daraus resultierenden überragenden sportlichen Erfolge. Besonders hervorzuheben die Teilnahme der Jugend an allen integrierten Landesmeisterschaften, im Einzel und Mannschaft, die angeboten wurden wie: BRS Landesspiel- und sportfest, BRS Landesschwimmfest, Landesmeisterschaften Boule, Kegeln Tischtennis. Ausnahmlos bei allen Landeskonkurrenzen sportartübergreifend erfolgreich die Kindergruppe Kegeln.
Die Sportlerehrung durch Überreichung einer Urkunde wurde vorgenommen durch den BSG Vorsitzenden Manfred Koch, den BSG Ehrenvorsitzenden Rolf Becker und den 2. BSG Vorsitzenden/Jugendübungsleiter H. Peter Richter.
Geehrt wurden die Landesmeister und alle auf Medaillenrängen bei Deutschen Meisterschaft. Das waren bei den Aktiven und Senioren die Kegler und Tischtennis-Spieler. Hatte der Verein bisher im Jugendbereich nur die Schwimmer standen dieses Jahr von den neu gegründeten Kindergruppen,
die Landessieger Geschicklichkeit, Motorik und Koordination und die integrierten Landesmeister Tischtennis und Kegeln Einzel und Mannschaft sowie Schwimmen im Blickpunkt. Ein Wermutstropfen für die BSG Kegelkinder, wenn der Jugendausschuss des Landesverbandes bei seiner Entscheidung bleibt, daß die Landesmeisterschaften im Kegeln Einzel und Mannschaft abgesetzt sind waren es für die jugendlichen Sportlerinnen und Sportler die erste und zugleich letzte Ehrung als Saarlandmeister.
Mehr Beachtung und Aufmerksamkeit hätte eigentlich der Nikolaus verdient gehabt, sein Auftritt ging in dem allgemeinen Getümmel des ohne offizielle Eröffnung gestarteten Büffets unter. Hier ist der Verein offensichtlich gut beraten wie lange Jahre und noch im letzten Jahr gepflegt den Kindern wieder ihre eigene Nikolausfeier, bei der die Kinder singen, Gedichte/Geschichten vortragen, spielen und basteln können, zurückzugeben. So mußte die als Überraschung gedachte Botschaft des Nikolaus mit Lob und Tadel sowie den Wünschen an das Christkind später verlesen werden. Einen Tadel vom Nikolaus hätten später die Erwachsenen auch verdient gehabt, die die Reihenfolge bei der Ausgabe der Tombolagewinne nicht beachtend die dort bereits stehenden Kinder wegdrängten.
Eine weitere Ehrung erfuhren noch die Deutschen Meister im Tischtennis Michael Ciolek und Helmut Saar, als Weihnachtswunsch der Kindergruppe Tischtennis zu einer gemeinsamen Autogramm- und Trainingsstunde ins Training in der Wallerfeldhalle. hpr

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017