Nachrichten

Dienstag, 22. August 2017 · sonnig  sonnig bei 22 ℃ · Fazit zum LMS-Mediensommer 2017NGG lehnt längere Arbeitszeiten im Gastgewerbe abPflegemedaille 2017 – Jetzt bewerben

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Die Vorbereitungen laufen – Informationen zum Biosphärenfest


Die schöne innerstädtische Parkanlage wird Mittelpunkt des Festes sein. Im Vorfeld waren wichtige Vorarbeiten für die Infrastruktur im Festbereich notwendig. So wurden Wasser-, Abwasser- und Stromanschlüsse installiert, die dann auch die Voraussetzung bieten in Zukunft Feste in der Parkanlage feiern zu können. Die Arbeiten im Gelände sind noch nicht ganz abgeschlossen. Momentan werden gärtnerische Arbeiten durchgeführt und Wege und Sitzgelegenheiten in Ordnung gebracht, so dass sich die Parkanlage beim Fest von ihrer schönsten Seite zeigt.

Das Biosphärenfest wird von der Stadt Sankt Ingbert organisiert, gemeinsam mit dem Biosphärenzweckverband.
Die organisatorischen Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Rund 80 Aussteller werden für ein vielfältiges Angebot sorgen. Sie werden den Besuchern die Biosphäre Bliesgau transparent und lebendig darstellen. Sankt Ingberter Vereine, Gruppen und Kooperationspartner der Biosphäre sind beim Fest aktiv. Viele regionale Produzenten bieten Köstlichkeiten zum Kennenlernen, Probieren und Kaufen an. Auf reges Interesse werden auch die Informationen zu den unterschiedlichsten Themen, wie Klima- und Naturschutz, nachhaltiges Wirtschaften oder Umweltbildung stoßen. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, das überwiegend Sankt Ingberter Vereine gestalten, wird für gute Unterhaltung auf den beiden Bühnen sorgen.

Neu sind die drei inhaltlich unterschiedlichen Aktionsbereiche, die sich den Geländevorgaben optimal anpassen und dem Besucher eine gut Orientierung bieten. Der Parkplatz vor dem alten Stadtbad bietet einen Bereich für technische Innovationen, in dem Firmen, das Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr und der EVS über umweltschonendes Wirtschaften und klimafreundliche Technologien informieren. Auch Sankt Ingberter Fahrradfirmen sind vertreten und stellen unter anderem Elektrofahrräder vor.

Das große Festareal erstreckt sich vom Parkeingang bis zur Weiheranlage. Hier findet man die unterschiedlichsten Angebote an regionalen Produkten. Institutionen und Gemeinden aus dem Biosphärenreservat geben Informationen, gemütliche Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein und zum Probieren der vielen Köstlichkeiten an Essen und Trinken. Dort befindet sich auch die große Bühne, auf der Chöre, Musik- und Tanzgruppen für Unterhaltung sorgen. Hinter der Weiheranlage liegt die Kinder- und Jugendaktionszone, in der von der Stadtjugendpflege über Kindertageseinrichtungen bis zum Tanzworkshop viele Aktionen angeboten werden. Großer Höhepunkt in diesem Bereich ist bestimmt das „Baumklettern“, das in diesem Jahr zum ersten Mal statt findet und natürlich die Vorführungen mit dem Holzrückepferd der Stadt Blieskastel.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017