Nachrichten

Samstag, 19. August 2017 · klar  klar bei 12 ℃ · Ü30-Party im Eventhaus St. IngbertHasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Radiomoderation und Rhetorik: Seminarangebote der LMS

Wie werde ich Moderator/in? (10. September 2011, 10 bis 17 Uhr)
Im Kurs wird der Alltag eines Radio-Moderators vorgestellt. In welchen Bereichen werden Moderatoren eingesetzt, welchen Arbeitsabläufen unterliegen sie und welchen Einfluss haben sie auf die Musik? Die Teilnehmenden erfahren, welche Voraussetzungen der Beruf des Moderators/der Moderatorin erfordert und wie ein Vorstellungsgespräch bei einem Radiosender abläuft. Wenn die Zeit reicht, wird für Interessenten eine Demo-CD produziert, die der Bewerbung beigelegt werden kann. Das Seminar richtet sich an 16 bis 23-Jährige, die selbst viel Radio hören und sich für das Berufsbild interessieren. Seminargebühr: 20 € pro Person.

Besser reden können – mit Rhetorik (15.+22. September 2011, 16 bis 20 Uhr)
Gute Redner werden selten zu solchen geboren, die Redefähigkeit vor Publikum kann aber eingeübt werden, zum Beispiel mit Tipps, Tricks und Hilfestellungen aus der Medienpraxis. Im Rhetorikseminar gibt Kommunikationsberater Uwe Loll grundsätzliche Tipps: Was muss bei einer Rede beachtet werden? Wie gehen Sie mit den Zuhörern um? Welche „Todsünden“ sollten vermieden und welche Hilfsmittel genutzt werden? Was hilft gegen Lampenfieber? Seminargebühr: 30 € pro Person.

Pannen – Wenn beim Radio alles schiefgeht (04.+05. November 2011)
Pannen passieren, weil Radio lebt. Der Workshop verschafft einen Überblick über die verschiedenen Arten von Pannen und gibt Tipps, wie man mit technischen Störungen, Versprechern und anderen Zwischenfällen richtig umgeht. Das Seminar richtet sich an (angehende) Radiomacher/innen zwischen 18 und 28 Jahren. Seminarzeiten: Freitag: 16 bis 19 Uhr, Samstag: 10 bis 17 Uhr. Seminargebühr: 30 € pro Person.
Anmeldungen für die einzelnen Veranstaltungen werden telefonisch unter 06 81 / 3 89 88-12 oder online unter www.mkz.LMSaar.de entgegen genommen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017