Nachrichten

Montag, 27. Juni 2022 · Nebel  Nebel bei 17 ℃ · Verpflichtung zum Tragen von Schutzmasken im Kreisdienstgebäude und den Außenstellen Vorstandswahlen beim CDU-Stadtverband St. Ingbert VHS-Sommerakademie 2022

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

2 Personen bei Kellerbrand verletzt

Am Donnerstagnachmittag, 5.5.22, rückte die Freiwillige Feuerwehr St. Ingbert zu einem Kellerbrand in die Straße Zur Schnapphahner Dell aus. Die Bewohner meldeten Rauch aus dem Keller und unternahmen erste Löschversuche. Eine Frau und ein Mann verletzten sich bei den Löscharbeiten.

Löscheinheiten des Löschbezirks St. Ingbert rückten umgehend nach Alarmierung, gegen 15:20 Uhr, an die Einsatzstelle aus. In dem Gebäude befanden sich keine Personen mehr, jedoch wurde eine Katze vermisst. Ein Feuerwehrtrupp, unter schwerem Atemschutz, erkundete den Brandbereich. Ein brennendes Elektrogerät wurde lokalisiert und abgelöscht. Im Anschluss brachten die Feuerwehrmänner das Brandgut nach draußen. Ebenfalls wurde eine Gasflasche aus dem Gefahrenbereich geborgen. Parallel leiteten Feuerwehrleute von außen eine Überdruckbelüftung ein, um schädlichen Brandrauch aus dem Keller zu drücken.

Die Feuerwehrleute verhinderten durch das schnelle Eingreifen einen größeren Brandschaden. Dennoch hinterließ der Brandrauch einen großen Schaden im Keller. Die Feuerwehr schaltete die Gaszufuhr und den Strom ab.

Die beiden Bewohner wurden durch den Rettungsdienst versorgt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Katze konnte nicht angetroffen werden.

Die Feuerwehr war mit 22 ehrenamtlichen Feuerwehrleuten und vier Einsatzfahrzeugen im Einsatz. Ein Notarzt und zwei Rettungswagen sowie die Polizei und Mitarbeiter der Stadtwerke waren ebenfalls vor Ort.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Bitte lesen Sie sich die Netiquette für unseren Kommentarbereich durch, bevor Sie einen Beitrag verfassen. Vielen Dank!

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2022