Straftaten über das Wochendende in St. Ingbert - St. Ingberter Anzeiger

Nachrichten

Dienstag, 21. August 2018 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 20 ℃ · Sommerwanderung mit Landrat Gallo rund um HasselAufwertung der Gustav-Clauss-Anlage – Augen auf beim BiosphärenfestVerkehr beruhigen – Lebenswert erhöhen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Straftaten über das Wochendende in St. Ingbert

Erfolglos versuchten sich lichtscheue Gestalten zunächst am Eingang zu einer Metzgerei in der Rischbachstraße. Dagegen gelang es ihnen, in die Räume einer bekannten St. Ingberter Gaststätte in der Josefstaler Straße zu kommen und dort ein Bargeldbetrag von etwa 1500 Euro zu entwenden.

Desweiteren hinterließen Schmutzfinken auf der Strecke von der Blieskasteler Straße in St. Ingbert bis hin nach Hassel in die St. Ingberter Straße zahlreiche Schmierereien an Häusern. Die Polizei vermutet, daß solche Straftäter sich womöglich als Graffiti-Künstler sehen, davon aber weit entfernt sind, da solche Schmiereien nichts mit Graffiti zu tun haben. Sollten die Täter ermittelt werden, drohen ihnen neben Strafen hohe finanzielle Forderungen der Geschädigten nach Wiedergutmachung.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018