Nachrichten

Dienstag, 12. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · Bilderbuchstunde in der StadtbüchereiKinder schmückten den Christbaum im Bürgerhaus211.939,52€ Bundesförderung für die Lebenshilfe Saar

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Hass ist ihre Attitüde!

Mehr als 60 Jahre nach dem Ende des „1000-jährigen Reichs“ hat Deutsch-land zu einer stabilen demokratischen Staats- und Gesellschaftsform gefun-den. Trotzdem werden Toleranz und Freiheit immer wieder von Vertretern rechter Gruppierungen bedroht. Mit welchen Methoden diese vorgehen, um neue Anhänger zu finden, zeigt eine Ausstellung in der St. Ingberter Stadtbücherei vom 22. Januar bis 10. Februar.
Zusammengestellt hat die aus 14 Bildta-feln bestehende Schau „Hass ist ihre Attitüde! – Symbole, Marken, Musik, Strategien und Feindbilder der rechten Szene“ das BIFOR Bildungs- & For-schungswerk Saar-Lor-Lux mit Sitz in Saarbrücken. Sie vermittelt, was sich im Laufe der Jahre an der kulturellen Ver-mittlung rechter Ideologien verändert hat.
Eine zunehmende Professionalisierung neonazistischer Propagandaaktivitäten zusammen mit einer Ausweitung der Zielgruppen ist eine Entwicklung, die zu einem veränderten Bild der radikalen Rechten in den letzten Jahren geführt hat.

Während das Bild des rechtsradikalen Skinheads, mit Springerstiefeln und Bomberjacke, zunehmend aus dem öffentlichen Raum verschwindet, ent-wickelt sich eine wahre Flut an neuen Kleidungsstilen und Symboliken der ra-dikalen Rechten, welche nicht mehr ohne weiteres als solche zu erkennen sind.
Doch gerade jene Entwicklung der dy-namischen Veränderung der Kommu-nikationsmittel Kleidung und Symbole, gibt Auskunft über weitergehende ge-sellschaftliche Veränderungsprozesse, welche erkannt und gedeutet werden müssen, um notwendige Gegenstrate-gien gegen den „neuen Rechtsradika-lismus“ Erfolg haben zu lassen und ge-gebenenfalls rechtzeitig gegenzusteu-ern.

Die Ausstellung „Hass ist ihre Attitüde! – Symbole, Marken, Musik, Strategien und Feindbilder der rechten Szene“ il-lustriert nicht nur die Entwicklung der Style-Codes, sondern zeigt auch die Hintergründe verschiedener Stile mit ihren Symboliken und Vertrieben sowie gesellschaftliche Interventionsmöglich-keiten gegen Rechtsradikalismus auf.
Organisationen wie NPD und freie Ka-meradschaften sowie deren Strategien und Konzepte werden dargestellt und grafisch veranschaulicht. Aktuelle Pro-pagandamittel wie etwa Rechts-Rock werden beleuchtet und dessen ideo-logische Ziele aufgezeigt.
Die Ausstellung entstand gemeinsam mit dem Adolf-Bender-Zentrum / St. Wendel. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.
Hass ist ihre Attitüde – Symbole, Marken, Musik, Strategien und Feindbilder der rechten Szene; Stadtbücherei St. Ing-bert, Kaiserstraße; vom 22. Januar bis 10. Februar geöffnet Montag bis Don-nerstag 10h-17h, Freitag und Samstag. 10h-13h-
Offizielle Eröffnung: Montag,den 22. Januar , 18:30 Uhr.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017