Nachrichten

Mittwoch, 3. Juni 2020 · wolkig  wolkig bei 18 ℃ · Als Hitler das rosa Kaninchen stahl Liefer-Service “Grüne Neune on tour” Tag des Klassikers im Regina-Kino: Der Hobbit, eine unerwartete Reise

Facebook Twitter Instagram RSS Feed

Georgi und Masseret sehen Tourismus und Arbeitsmarkt im Mittelpunkt

“Gerade im Bereich des gernzüberschreitenden Tourismus liegen große Potentiale für unsere Region,” bekräftigte Georgi nach dem Treffen. Auch in der regionalen Arbeitsmarktpolitik und der beruflichen Bildung sieht Georgi interessante Anknüpfungspunkte.

Gerade Wandern und Radfahren könnten als grenzübergreifende Produkte noch mehr Touristen in die Region locken. Bereits heute verzeichnet die Region Lothringen einen großen Besucherstrom aus Deutschland. Das Saarland hat sich bundesweit zu einer festen Adresse in Rad- und Wandertourismus etabliert. “Gemeinsam können wir noch mehr erreichen,” ist sich Georgi sicher. Denkbar wäre beispielsweise eine Vernetzung bisheriger Angebote oder grenzüberschreitende Wege. Der deutsche Wandertag 2007 im Saarland könnte hier positive Impulse bringen.

Für die Großregion Saarland, Lothringen, Luxemburg, Wallonien und Westpfalz sehen Georgi und Masseret gemeinsame Projekte. Im Hinblick auf künftige gemeinsame Projekte zur Anmeldung bei der Europäischen Union wolle man weiterhin eng zusammenarbeiten, ebenso bei der Außenwirtschaftsförderung mit gemeinsamen Messeständen.

Ein Kaffee für's Team

Spenden

Werbung

Im St. Ingberter Anzeiger werben

Tag-Übersicht

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2020