Nachrichten

Donnerstag, 19. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Bunter Nachmittag für SeniorInnen in der OberwürzbachhalleSaarländische Künstler sind bei Künstlermarkt vertretenVon Kelten und Römern – Zeitreise in die regionale Vergangenheit

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Kanadischer Kinderfilm in deutsch: „Der Schneeballkrieg“

Am Samstag, um 15 Uhr läuft „Der Schneeballkrieg“ (88 Minuten, Farbe), für Kinder natürlich in der deutschen Fassung.
Winterferien – und so viel Schnee. Luc, der Anführer der Kindergruppe, will, daß sie alle Krieg spielen. Doch er kommandiert zu viel herum, einige Kinder, unter ihnen Marc, steigen aus und bauen lieber eine große Festung aus Schnee. Klar, daß diese Gruppe für Luc zum erklärten Gegner wird. Als starker Anführer hat er schnell eine große Anhängerschar um sich versammelt. Seine Gruppe will die Festung demolieren und dem „Feind“ die Schätze abjagen: ein Taschenmesser, ein Vergrößerungsglas, eine Schleuder und ähnlich wertvolle Dinge sind in der Festung eingelagert. Zu Marc gesellt sich Sophie, neu in der Nachbarschaft und nicht auf den Kopf gefallen. Ihr gelingt es, die Angreifer mit einem Überraschungscoup in die Flucht zu schlagen. Mit Ei im Gesicht sieht Luc nicht mehr ganz so siegesgewiß aus. Doch er schart neue Anhänger um sich: manche schließen sich ihm an, weil sie auf einen ruhmvollen Sieg hoffen, andere werden mit Schokolade bestochen. Und dann beginnt die letzte große Schlacht um die Festung. Die leider ein trauriges Ende findet.
„Der Schneeballkrieg“ wurde ausgezeichnet mit dem Goldenen Preis des Kinderfilmfestivals bei den 14. Internationalen Filmfestspielen Moskau.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017