Nachrichten

Freitag, 18. August 2017 · bedeckt  bedeckt bei 20 ℃ · Hasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des Partnerschaftsvertrages

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Am 1. Januar startet begleitetes Fahren mit 17 – Fahrpraxis schafft mehr Sicherheit

In einem Modellversuch war dort die Unfallhäufigkeit und -schwere bei jungen Fahren deutlich gesunken.

Georgi: „Mangelnde Fahrpraxis ist das Hauptproblem von jungen Führerschein-besitzern. Sie unterschätzen leicht kritische Situationen oder überschätzen ihr eigenes Können. Hier setzt das Projekt „Begleitetes Fahren mit 17″ an.“

Ab 1. Januar können Jugendliche ihre Führerscheinprüfung schon 1 Jahr früher ablegen als bisher: Ab 16,5 Jahren in die Fahrschule, nach der Prüfung und ab 17 Jahren dann begleitetes Fahren und ab 18 Jahren der „vollwertige“ Führerschein.

Informationen und Ausbildung gibt es bei den zuständigen Stellen: Fahrschulen und Führerscheinstellen der Kommunen. Auch der ADAC Saar sowie die Landesverkehrswacht Saar stellen Informationen und Dienstleistungen zur Verfügung.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017