Nachrichten

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 18 ℃ · Zweiter ZDF-Saarland-Krimi „In Wahrheit: Tödliches Geheimnis“Start der Projektförderungen für 2018Gesunde Ernährung in jedem Alter

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

VHS – Kurse 5.KW

Türkei – Süd- und Westküste
Die Küste der südwestlichen Türkei gehört zu den geschichtlich interessantesten und zu den landschaftlich schönsten des Landes. In der antiken Großstadt Ephesos stand eines der sieben Weltwunder; für Paulus war es eine wichtige Station seiner Missionsreisen, und eines der ersten christlichen Konzilien fand dort statt. Weitere Höhepunkte sind die einzigartigen lykischen Grabmäler sowie das besterhaltene Theater Kleinasiens an der türkischen Riviera. Ein Abstecher ins Landesinnere führt uns zum Naturwunder der Kalksinterterrassen von Pamukkale. Die zahlreichen Zeugnisse verschiedener Kulturen sind gleichermaßen faszinierend wie die vom Tourismus vor einigen Jahren entdeckte türkisblaue Mittelmeerküste.
Walter Kuhn hält am Montag, 13. Februar um 19.30 Uhr zu diesem Thema einen Vortrag im Kulturhaus.

Am Montag, 13. Februar um 19.30 Uhr referiert Rechtsanwalt Rainer Hoffmann in der Südschule über das Thema „Arbeitsrecht – Das qualifizierte Arbeitszeugnis“.
Zeugnisse sind Gratwanderungen, weil sie vielen rechtlichen Einschränkungen unterliegen. So dürfen sie z.B. keine negativen Bewertungen enthalten, eine Regelung, die in der Praxis dazu geführt hat, negative Einschätzungen dadurch mitzuteilen, dass bestimmte Punkte einfach nicht genannt werden und sich teilweise eine regelrechte „Geheimsprache“ etabliert hat. Die Frage, die sich ein Zeugnisleser also stellen muss, lautet nicht nur: meint der Verfasser, was er schreibt, sondern auch: schreibt er, was er meint? Mehr als 13.000 Zeugnisprozesse an deutschen Arbeitsgerichten pro Jahr – Steigerungsrate seit den letzten 6 Jahren 30% – verdeutlichen, wie häufig ausscheidende Mitarbeiter nicht mit dem über sie durch ihren Chef gefällten Urteil einverstanden sind. Der Referent erläutert die notwendigen Formfragen und Rechtsgrundlagen und gibt Tipps und Gestaltungsbeispiele für den Zeugnisaufbau, die Zeugnisformulierung und die Zeugnissprache.

Natürliche Hilfen bei Wechseljahrbeschwerden. Dieser Vortrag findet am Mittwoch, 15. Februar um 19.30 Uhr in der Südschule statt. Referentin Elvira Schmauch zeigt Möglichkeiten auf, diese Zeit des „Wechsels“ mit natürlichen Mitteln leichter anzunehmen und Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Depression etc. durchzustehen.

Am Donnerstag, 16. Februar, 10.30 bis 12 Uhr, Kulturhaus beginnt der „ Spanisch Vertiefungskurs“ mit María Dolores González Moruno.

Ausgehend von thematisch vielfältigen Hör- und Lesetexten werden hier vorhandene Kenntnisse vertieft und freies Sprechen geübt.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017