Nachrichten

Samstag, 21. Oktober 2017 · leichter Regen - Schauer  leichter Regen - Schauer bei 14 ℃ · Pilzwanderung in HasselNachkirmes auf dem MarktplatzBunter Nachmittag für SeniorInnen in der Oberwürzbachhalle

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

11. und 12. Spieltag der 1. Bundesliga, 2006/2007

Nach dem erfolgreichen letzten Doppelspieltag kann die Truppe von Manager Roland Degen aber optimistisch zu Werke gehen. Schließlich sind auch solch harte Nüsse zu knacken, was das Team mit dem unerwarteten 2:2-Unentschieden gegen den Paderborner SC bewiesen hat.

Am Freitag, den 2. März, empfängt der 1. SRC Wiesental, St.Ingbert den Zweitplatzierten der Tabelle aus Worms. Im Interesse der Zuschauer hoffte man auf einen großen Namen an der Profiposition bei den Wormsern, doch weder der Weltmeister David Palmer noch der Weltranglistenerste Amr Shabana sind zu erwarten. Stattdessen verpflichtete Manager Michael Zehe seine Stammkraft Davide Bianchetti, die italienische Nummer Eins.
Dieser trifft in seinem Match auf Bradley Ball, der an diesem Wochenende auf der Profiposition für den SRC spielen wird.
„Schon in den letzten zwei Saisons trafen die beiden aufeinander“, erinnert sich Markus Voit. „Es waren immer aufregende und enge Spiele, von daher ist es schwer zu sagen, wer gewinnen wird.“
Das gleich gilt für Voits eigenes Match. Die Wormser sind auf den hinteren Position bestens besetzt und können gleich aus vier hochkarätigen Spielern auswählen. „Mein Gegner wird entweder Edgar Schneider oder Daniel Hoffmann sein.“, vermutet Voit, zeigt sich aber aufgrund seiner positiven Tendenz optimistisch „Wer es nun sein wird, ist mir egal. Ich lasse einfach alles auf mich zukommen.“
Die schwerste Aufgabe dürfte Simon Krewel auf der hinteren Position zu bewältigen haben. Ob er nun auf Edgar Schneider, Mathias Heinemann oder Mathias Scholl trifft, dürfte kaum einen Unterschied machen.
„Ich will eine gute Performance abliefern.“, formuliert Krewel sein Ziel.
Den Abschluss der Begegnung bildet die Partie an Position 2: Johannes Voit trifft dort auf seinen Dauerrivalen Jens Schoor, der am letzten Spieltag überraschend deutlich André Haschker aus dem Court gefegt hatte.
Doch Voit gibt sich nicht geschlagen: „Es wird ein harter Kampf. Da ist alles möglich.“
Spielbeginn ist um 19 Uhr im Freizeit- und Gesundheitszentrum flipflop, Mühlstraße 38, 66386 St. Ingbert-Rohrbach.

Am Sonntag, den 4. März, muss der 1. SRC Wiesental, St.Ingbert beim Vorjahresmeister Stuttgart Farbe bekennen.
Dabei treten beide Teams wie in der Hinrunde gegeneinander an. Auf Position 4 und 3 erwarten Simon Krewel und Markus Voit mit Moritz Dahmen und Patrick Gässler schwer zu lösende Aufgaben.
„Da sind die Chancen schon etwas gering, aber auch die muss man ergreifen können“, so Markus Voit. „Selbst wenn wir da nichts reißen können, wollen wir uns so teuer wie möglich verkaufen.“
Sein großer Bruder Johannes trifft indes wieder auf Simon Baker. In der Hinrunde konnte der Stuttgarter das Match knapp mit 3:2 für sich entscheiden. „Das war unnötig.“, ärgert sich Voit heute noch. Mit dem Willen der Wiedergutmachung kann man also auf ein spannendes Match hoffen.
Das gilt ebenso für das Spiel an der Spitzenposition: Bradley Ball trifft erneut auf den Finnen Olli Tuominen, den er vor heimischer Kulisse überraschend mit 3:2 besiegen konnte. „Wir können nur hoffen, dass Bradley diese Leistung wiederholen kann“, so die Nummer 4 des Teams, Simon Krewel.
Die Partie beginnt um 13 Uhr in der „Squash Insel“ Stuttgart, Heßbrühl Str. 34, 70565 Stuttgart.

Begegnung des 11. Spieltags:

1. SRC Wiesental, St. Ingbert – Black&White RV Worms

1. SRC Wiesental, St.Ingbert
1 Bradley Ball (WRL 35)
2 Johannes Voit (DRL 7)
3 Markus Voit (DRL 23)
4 Simon Krewel (DRL 29)

Black&White RV Worms (voraussichtlich)
1 Davide Bianchetti (WRL 30)
2 Jens Schoor (DRL 6)
3 Daniel Hoffmann (DRL 14)
4 Edgar Schneider (DRL 9)

Begegnung des 12. Spieltags:

Sport-Insel Stuttgart – 1. SRC Wiesental, St. Ingbert

Sport-Insel Stuttgart (voraussichtlich)
1 Olli Tuominen (WRL 18)
2 Simon Baker (DRL 31)
3 Patrick Gässler (DRL 3)
4 Moritz Dahmen (DRL 8)

1. SRC Wiesental, St.Ingbert
1 Bradley Ball (WRL 35)
2 Johannes Voit (DRL 7)
3 Markus Voit (DRL 23)
4 Simon Krewel (DRL 29)

Die aktuelle Tabelle

Platz Mannschaft Einzelp. Sätze Matches Punkte
1 Schängel Squash Club Koblenz 1330:1042 76:37 28:12 16:4
2 Black & White RV Worms 1415:1225 68:50 27:13 16:4
3 Paderborner Squash Club 1405:1071 83:32 29:11 15:5
4 Sport-Insel Stuttgart 1406:1188 81:38 29:11 15:5
5 1.SRC Wiesental, St. Ingbert 1285:1400 64:88 17:23 7:13
6 1.Bremer SC 1205:1361 60:87 15:25 6:14
7 Squash Insel Taufkirchen 1194:1487 52:100 10:30 3:17
8 SC München-Solln 973:1439 27:111 5:35 2:18

Wir würden uns sehr über Ihren Besuch freuen!

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017