Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · wolkig  wolkig bei 11 ℃ · Schmerztherapeut und Palliativmediziner stellt Buch vorIn Zeiten des abnehmenden LichtsPilzwanderung in Hassel

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Es geht um Gleichbehandlung

Der Landrat des Saarpfalz-Kreises Clemens Lindemann begrüßt grundsätzlich die Vereinbarung zwischen dem Ministerium für Kultur, Bildung und Wissenschaft, Saarländischem Städte- und Gemeindetag und Saarländischem Landkreistag zur Schulspeisung für bedürftige Schüler und Schülerinnen an Ganztagsschulen. Landrat Clemens Lindemann: „Es gilt einfach die Realität zur Kenntnis zu nehmen und die daraus erforderlichen Konsequenzen zu ziehen, nämlich, dass eine ordentliche Versorgung mit einem Mittagessen nicht daran scheitern darf, dass Eltern nicht über genügend Geld verfügen. Insofern ist die Vereinbarung aus jugend- und sozialpolitischen Gründen mehr als sinnvoll.

Deutliche Kritik übte Landrat Lindemann aber an der Abgrenzung des Kreises der Berechtigten. Nach der Vereinbarung sollen nämlich nur Kinder, die eine Schule mit ganztägigem Bildungs- und Betreuungsangebot besuchen, gefördert werden können. Lindemann: „Es ist nicht einzusehen, warum Kinder, die in Horte oder sonstige Tageseinrichtungen gehen, hiervon ausgenommen werden sollen. Die Lage ist bei die-sen die gleiche und die finanziellen Voraussetzungen sind oft auch keine anderen. Insofern geht es um die Gleichbehandlung der Kinder und der Einrichtungen.

In einem weiteren Schritt müsse man ohnehin überlegen, ob diese Regelungen, die der Landrat auf Kinderhorte ausgeweitet wissen will, nicht auf den ganzen Kindertagesbetreuungsbereich in Krippen, Horte und Kindergärten ebenso Anwendung finden muss.

Lindemann abschließend in Richtung Landesregierung: „Soziale Probleme sollten ganzheitlich angegangen und nicht auf einzelne Einrichtungen beschränkt werden.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017