Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · bedeckt  bedeckt bei 23 ℃ · Musikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

SPD: Essenszuschuss für arme Kinder

Eine Regelungslücke in den viel kritisierten Hartz-IV-Gesetzen macht dies notwendig. Damit ist auch die freiwilligen Ganztagsschule in St. Ingbert betroffen. Die SPD ist der Meinung, dass nicht schon die Kinder der Hartz-IV-Empfänger aus der Gemeinschaft der Schüler ausgegrenzt werden könnten. Noch deutlicher, als den Kindern finanzschwacher Haushalte die Teilnahme am gemeinsamen Essen nicht zu ermöglichen, kann man Menschen nicht stigmatisieren. Daher fordern die Sozialdemokraten die Stadtverwaltung auf, den Essenszuschuss für diese Kinder an die Ganztagsschule zu überweisen, damit dieser unhaltbare Zustand nicht eintritt.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017