Nachrichten

Samstag, 19. August 2017 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 17 ℃ · Ü30-Party im Eventhaus St. IngbertHasseler Dorffest 2017Jugendcamp des SV Rohrbach 2017

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Kinowerkstatt – Programm

… (USA 2006) von Jason Reitman mit Aaron Eckhart (Nick Naylor), Maria Bello (Polly Bailey), Cameron Bright (Joey Naylor), William H. Macy (Senator Ortolan K. Finistirre), Sam Elliott (Lorne Lutch), Katie Holmes (Heather Holloway), David Koechner (Bobby Jay Bliss), Robert Duvall (Captain Boykin), Rob Lowe (Jeff Megall), Adam Brody (Jack), J.K. Simmons (Budd Rohrabacher), Kim Dickens (Jill Naylor) – Freigegeben ab 12 Jahren – 92 Min.

Während in Deutschland die Politik noch zögert, das Rauchen in Restaurants gesetzlich einzuschränken, ist man in den USA wie üblich schon weit darüber hinaus. Doch die Tabakindustrie kämpft mit allen Mitteln um ihren Markt. Das Thema wurde von Christopher Buckley in seinem Roman „Thank You for Smoking“ aufgenommen, der Grundlage für diesen gleichnamigen Film war.

„Thank You for Smoking“ ist eine bitterböse und doch so geniale Satire auf Lobbyistentum und Tabakindustrie. Rauchen ist schädlich? Von wegen! Aaron Eckhart brilliert als aalglatter Tabak-Lobbyist, der jedem Krebskranken das Wort im Mund verdreht und jede Gesundheitsgefährdung wegdiskutieren kann. In einer der größten Szenen des Films spielt er wie Mephistopheles auf der Klaviatur der menschlichen Gier, um den krebskranken Marlboro-Man zu bestechen, der droht, an die Öffentlichkeit zu gehen. Genial, witzig, böse. 6 Sterne.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017