Nachrichten

Montag, 23. Oktober 2017 · Sprühregen  Sprühregen bei 10 ℃ · Rohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der TürBarrierefreie Sanierung der Fußgängerzone in Angriff nehmenBaustellen im Stadtgebiet und außerhalb

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Die Buddy-Holly-Story am 14. Mai in St. Ingbert


Wie schnell doch die Zeit vergeht. Vor einigen Jahren musste man den weiten Weg nach Hamburg auf sich nehmen, um das Erfolgsmusical „Die Buddy Holly Story“ zu erleben. An der Elbe sind jetzt andere Stücke angesagt und so kann die berühmte Show am Montag, 14. Mai ab 19.30 Uhr die St. Ingberter Stadthalle in ein Eldorado des Rock’n Roll verwandeln.

Gerade 22 Jahre alt wurde Buddy Holly und ist trotzdem – oder gerade deswegen – zu einer der großen Musikerlegenden des 20. geworden. Nur drei Jahre dauerte der Ruhm des 1936 als Charles Hardin Holley geborenen Komponisten, Gitarristen und Sängers, den man wegen seiner Brille und der stets korrekten Bühnenkleidung augenzwinkernd den „Buchhalter des Rock’n Roll“ nannte. Sein Einfluss auf die Musik auch der nachfolgenden Generationen hält bis heute an. Für die „Beatles“ war Buddy immer Vorbild und John McClean bezeichnete in seinem berühmten „American Pie“ Hollys Todestag als „the day, the music died“.

Schlaglichtartig werden die St. Ingberter Zuschauer Stationen aus dem Leben des überzeugten Brillenträgers erleben, der sich gerne dem allgemeinen Trend entgegensetzte. Legenden und Anekdoten, Liebe und schließlich der tragische Flugzeugabsturz im Februar 1959 werden zu einer Handlung rund um die Musik zusammengewoben, die Ende der 50er-Jahre weltweit die Hitparaden anführte. Hits wie „Peggy Sue“, „That’ll be the day“ oder „It’s so easy“ dürfen dabei nicht fehlen. Ergänzt durch rauchige Jazzsongs und die Musik von Richie Valens und „The Big Bopper“ alias Jiles Perry Richardson, die auf der letzten Tournee mit Buddy Holly gemeinsam auf der Bühne im mittleren Westen der USA standen. Die Geschichte des Rock ’n’ Roll – auf der Bühne nachvollziehbar in Gestalt eines schlaksig wirkenden jungen Mannes mit schwarzer Brille!

Karten für das Musical „Die Buddy-Holly-Story, am Montag, 14. Mai ab 19.30 Uhr in einer Aufführung des Tournee-Theaters Thespiskarren kosten im Vorverkauf (inklusive Gebühr) 18 Euro, ermäßigt 16 Euro. An der Abendkasse kosten sie 20 Euro, ermäßigt 18 Euro. Kartenvorverkauf: Tabak Bennung, Buchhandlung Friedrich sowie Kulturamt St. Ingbert, Zimmer 203, Tel.: 06894 13-521, E-Mail: kulturamt@st-ingbert.de

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017