Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Musikverein Rentrisch im Alten SteinbruchStraßenverkehrsgefährdung auf der A6Mobilitätskonzept einreichen und gewinnen

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Bands und Chöre am 5. und 6. Mai in der St. Ingberter Fußgängerzone


Wer Musik mag, muss am Samstag, 5 und Sonntag, 6. Mai einfach nach St. Ingbert kommen. Die Ingobertusstadt steht wieder einmal unter dem Motto „Fête de la musique“. Und das heißt sowohl flotte Bands als auch das saarländische Chorfestival unter freiem Himmel. Dabei kommt auch das 50. Landesjubiläum nicht zu kurz.

Das zweitägige Fest wird am Samstag, 5. Mai um 11 Uhr vor der Engelbertskirche mit einem Fassanstich eröffnet. Anschließend tragen Musikformationen aller Art zu einer schwungvollen Atmosphäre bei. Die St. Ingberter Gastronomiebetriebe runden mit einem herzhaften Angebot den kurzweiligen ersten Veranstaltungstag bis in die späten Abendstunden ab.

50 Jahre Saarland – 50 Chöre in St. Ingbert heißt es am Sonntag, 6. Mai. Der Stadtmarketing GmbH und dem Kulturamt St. Ingbert ist es gelungen, für jedes Jahr des Bestehens des Saarlandes einen Chor nach St. Ingbert einzuladen. Die Chöre treten in unterschiedlicher Größe und Besetzung auf. Ebenso abwechslungsreich ist das Programm der sangesfreudigen Formationen. Ob A-Cappella oder mit Instrumentalbegleitung, ob Kinder- , Jugend- , Frauen-, Männer- oder gemischter Chor, sie alle sorgen dafür, dass die ganze Bandbreite der Chormusik von 11 bis 20 Uhr in der Ingobertusstadt zu hören sein wird. Auf vier Bühnen breiten die Chöre ihr Repertoire aus. So bringen die Teilnehmer auf der Bühne „Ludwigsstraße“ unter anderem Oldies in neuem Gewand, Lieder aus dem „Dschungelbuch“, Hits der 60er Jahre und Lieder aus aller Welt zu Gehör. Die Bühne vor der Stadtbücherei verheißt neugeistliche Popsongs, Gospels, Spirituals, Bekanntes aus Musicals, Beatles-Hits, Mundartliches und manch andere Überraschung. Wer sich für traditionelle Chorliteratur aus sechs Jahrhunderten, deutsches Liedgut vergangener Tage oder auch für Lieder von Udo Jürgens begeistert, der ist bei der Bühne „Grüne Laterne“ gut aufgehoben. Nicht zuletzt erfreuen die Gesangsgruppen auf der Bühne „Schröder“ das Publikum mit volkstümlichen, weltlichen und religiösen Liedern. Dabei führen die Klänge durch die ganze Welt, bis ins ferne Indonesien.

Keine Frage, dass auch das kulinarische Angebot dafür sorgen wird, dass sowohl Künstlerinnen und Künstler als auch das Publikum sicherlich weder hungrig noch durstig bleiben müssen.

Für weitere Informationen steht das Kulturamt der Stadt St. Ingbert unter der Telefonnummer 06894 13-515 (Fax 06894 13-530) zur Verfügung. Gern auch per E-Mail: kulturamt@st-ingbert.de

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017