Nachrichten

Dienstag, 21. November 2017 · bedeckt  bedeckt bei 7 ℃ · Theatersaison 2018 – Teilabonnement zum SonderpreisUnter deutschen BettenWer hat die schönste Martinslaterne?

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Ausstellung Galerie KA; Sarah Leiendecker: „Bilder als Spiegel einer jungen Generation“



Vom 2. bis 31. Mai sind alte und neue Arbeiten in der Galerie KA im Kulturamt St. Ingbert zu sehen.
Sarah Leiendecker malt schon seit sie sich erinnern kann. Kaum verwunderlich also, dass das Fach Bildende Kunst einer ihrer drei Leistungskurse am Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium war, das sie 2004 mit dem Abitur in der Tasche verließ. Zurzeit widmet sie sich dem Studium der Rechtswissenschaft an der Universität des Saarlandes.
Ihre knappe Freizeit widmet sie dabei neben dem Malen dem Reiten und Klavierspielen. Sarah Leiendecker genoss zu keiner Zeit eine künstlerische Ausbildung und verfeinerte ihr Talent durch autodidaktische Studien. Ihre Werke sind überwiegend in Öl gemalt, wobei sie gerne mit verschiedenen Techniken experimentiert.
Die Ideen zu den Bildern werden aus einer eigenen Art der Betrachtung ihrer Umwelt geboren. Durch Verbindung mit Fantasie und Realität schafft es Sarah Leiendecker, den Betrachter mit ihren Werke zu faszinieren. Darüber hinaus ermutigen ihre Bilder zu einem Dialog mit Neuem, Unbekanntem. Genau das macht auch ihren Reiz aus.
Galerie KA, Kulturamt St. Ingbert, Am Markt 7; Dauer: 2. bis 31. Mai
Öffnungszeiten: Montag – Mittwoch: 8 bis 16.30 Uhr, Donnerstag: 8 bis 18 Uhr, Freitag: 8 bis 12 Uhr.
Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017