Nachrichten

Donnerstag, 17. August 2017 · bedeckt  bedeckt bei 19 ℃ · Jugendcamp des SV Rohrbach 2017Erneuerung des PartnerschaftsvertragesHeizenergieverbrauch reduzieren, bevor der nächste Winter kommt

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Angebliche Dachdecker betrügen älteres Ehepaar

Gegen 14:00 Uhr klingelten an dem Anwesen zwei Männer, ca. 30- bis 35 Jahre alt, ca. 175 cm groß, bekleidet mit blauen Arbeitskleidern und gaben sich als Dachdecker aus. Nachdem ihnen Einlass gewährt wurde stellten sie auf dem Dachboden einen angeblichen Schaden fest, welcher repariert werden müsse. Wenig später kam ein weiterer, ca. 50jähriger Mann, ca. 180 cm groß, kräftige Gestalt, ebenfalls mit blauen Arbeitskleidern bekleidet, hinzu. Um angeblich Materialien zu kaufen, ließen sie sich von dem älteren Ehepaar mehrere tausend Euro aushändigen. Mit dem Geld verließen die angeblichen Dachdecker das Anwesen ohne zurückzukommen. Während der Anwesenheit entwendeten die Betrüger aus einer Geldkassette zusätzlich einen größeren Geldbetrag.

Die Polizei rät insbesondere den älteren Mitbürgern keine Fremde in die Wohnung zu lassen, bzw. im Zweifelsfalle sofort Nachbarn, Verwandte bzw. wie auch bei verdächtigen Personen sofort die Polizei zu verständigen.

Wer Hinweise zu den angeblichen Dachdeckern geben kann, wird unbedingt gebeten sich mit der Polizeinspektion St. Ingbert (Tel. 06894/1090) in Verbindung zu setzen.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017