Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 12 ℃ · Autogenes Training in BlieskastelBilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der Tür

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Elsass und seine Burgen – Eine Studienfahrt der VHS St. Ingbert

einst Sitz des mächtigen Grafengeschlechts Rappoltstein, das das Reichslehen über die Gaukler und Spielleute am Oberrhein innehatte. Die von gleich drei Burgruinen überragte Stadt erstreckt sich längs der Graund-Rue und fällt durch reizvolle Partien, stattliche Häuser und heimelige Winkel. Besonders die Ulrichsburg lädt dazu ein, auf einer Wanderung entdeckt zu werden. Sie zeichnet sich durch stolze Höhenlage, exakte Mauertechnik und einen wunderbaren Rundblick aus.

An diesem Tag sollen auch weitere Ziele in der Umgebung zu ihrem Recht kommen, die Stadtkultur, die Kunst von Befestigungsanlagen und Weinbau harmonisch verbinden. Allen voran die Stadt Bergheim, die ihre reizvolle Ursprünglichkeit bewahren konnte und sich vollständig und turmreich ummauert präsentiert.

Termin: Samstag, 2. Juni 2007
Anmeldeschluss: 21. Mai 2007
Informationen und Anmeldung bei der VHS-Geschäftsstelle St. Ingbert, Kaiserstraße 71 Telefon: 06894/91460, Fax. 06894/9146 722.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017