Nachrichten

Mittwoch, 22. November 2017 · klar  klar bei 8 ℃ · FCS reist ins Trainingslager an die AlgarveEine neues Abenteuer um Paddington BärTheatersaison 2018 – Teilabonnement zum Sonderpreis

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

VHS-Studienfahrt nach Luxemburg

Luxemburg macht von sich reden. Nach der Restaurierung der Stammburg des Grafengeschlechts auf dem Bockfelsen und der Anlage der die Ober- und Unterstadt erschließenden Wenzelspromenade hat sich in der Festungs- und Bankenstadt noch viel getan. Man hat sich zur Modernen geöffnet, alte Bautenensembles behutsam restauriert, neue Museumseinrichtungen geschaffen und den Kulturetat gewaltig aufgestockt.

Die Kulturhauptstadtwürde soll dazu dienen, die Beziehungen mit den Nachbarregionen besonders zu akzentuieren. Das Wechselspiel von Berg und Tal, Bastionen und Brücken, die spannungsreiche Durchdringung von Alt und Neu, germanischen und romanischen Einflüssen werden Leitfaden sein bei der Begegnung mit einem Stadtbild, das eine unverwechselbare Prägung aufweist und dessen besondere Atmosphäre noch immer ein Gemisch aus Weltoffenheit und geruhsamer Beschaulichkeit kennzeichnet.

Die Exkursion beinhaltet eine Fahrt über den Kirchberg mit seiner aktuellen Architektur, Besuch des neuen historischen Museums, Spaziergang auf der Wenzelspromenade, Kennen lernen der klassischen Sehenswürdigkeiten wie Dom und Palast.

Termin: Samstag, 25. März.
Anmeldungen bei der VHS-Geschäftsstelle St. Ingbert, Kaiserstraße 71, Tel.: 06894/91460, Fax. 06894/9146 722.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017