Nachrichten

Donnerstag, 13. Dezember 2018 · leicht bewölkt  leicht bewölkt bei 0 ℃ · SaarBlues Session in Dad’s Garage in RohrbachKind löst Feuerwehr-Großeinsatz ausHeißausbildung bei der Feuerwehr

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

SPD: Biosphäre Bliesgau

Freitag, den 15. Juni 2007, um 19.00 Uhr im Gasthaus „Wommer“, Schüren,
ein.

St. Ingbert wird als Gesamtstadt der Biosphärenregion Bliesgau
angehören. Im Mai 2007 beschloss dies die Versammlung des Zweckverbands
Biosphäre Bliesgau. Bislang waren nur die St. Ingberter Stadtteile
Hassel, Oberwürzbach und Sengscheid Bestandteil der Biosphärenregion.
Mit dieser Entscheidung verbunden ist auch die Einrichtung einer
„Pflegezone“, die im Norden von St. Ingbert von dem Ruhbachtal,
Schüren, über die Elversberger Straße und Spieser Landstraße bis zum
Rohrbachtal reichen soll.

Was bedeutet diese Entscheidung für die Stadt St. Ingbert? „Pflegezone“
– was heißt das für die zukünftige Entwicklung und Nutzung dieser
Flächen?

Zur Information und Diskussion stehen freundlicherweise zur Verfügung: Holger Zeck, Ministerium für Umwelt, Saarbrücken Detlef Reinhard, Zweckverband Biosphäre Bliesgau, Blieskastel Martin Eberle, SaarForst Landesbetrieb, St. Ingbert

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen!

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2018