Nachrichten

Dienstag, 26. September 2017 · sonnig  sonnig bei 15 ℃ · Sperrung des Multifunktionsfeldes in der KohlenstraßeLadiesnight – Frauenkino mit Sektempfang16.000 Anmeldungen bei der SchulKinoWoche

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

B`90/DIe Grünen: Unsere Vision: Stadtwerke St.Ingbert 2020, ein innovativer städtischer Energiedienstleister

Der Einsatz regenerativer Energien kann deutlich erhöht werden, wenn alle Potentiale in der Stadt konsequent genutzt werden. Die Bilanz bei den Solarkraftwerken zeigt positive Möglichkeiten. Sehr differenziert muss das Thema aus Strom aus Biomasse behandelt werden. Hier gibt es eine Konkurrenz von Flächen zur Biomasse-Erzeugung für die Stromproduktion und zur Produktion von Lebensmitteln. Außerdem muss beachtet werden, dass die Umweltbilanz der Energieerzeugung stimmt. Bei der Energiegewinnung aus biologischen Abfällen gibt es sicher keine Probleme. Palmölkraftwerke jedoch bedeuten Zerstörung von Regenwald, auch wenn Ortsvorsteher Wagner aus Rohrbach dies herunter spielt.

Erste Schritte auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen Energiewirtschaft in der Stadt St.Ingbert sind Rest-Holz-Heizwerk auf dem DNA mit Nahwärme-Insel, Blockheizkraftwerke, Solarkraftwerke und Maßnahmen zur Energieeinsparung bei Rathaus(Fassade), Feuerwehr, Sportstätten und Schulen. Die neue Erdgas-Tankstelle passt zu diesem Weg.

Nun gilt es weiterzudenken: Gute Bausteine müssen in ein Gesamtkonzept zusammengefügt und weiterentwickelt werden. Die neuen Anforderungen an die Versorgung bei rückläufiger Bevölkerung sind zu bewerten, neue Ideen für kostengünstige Energiedienstleistungen sind zu entwickeln. Die Energieberatung für die Bürger ist zu optimieren.

Unser Ziel als Grüne Stadtratsfraktion ist ein Energiekonzept St. Ingbert 2020.

Wir sind der Meinung, dass die Stadt mit ihren Stadtwerken als städtischer Tochter einen Partner hat, mit dem ein Umsteuern in der Energiepolitik möglich ist. Wir fordern Stadt und Stadtwerke auf, hier gemeinsam aktiv zu werden – zur Stärkung der Stadtwerke und zum Wohle der Bürger dieser Stadt.

Jürgen Berthold Adam Schmitt
Fraktionsvorsitzender Beigeordneter

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017