Nachrichten

Sonntag, 17. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 0 ℃ · Weihnachtsfeier der Bergkapelle in der RohrbachhalleX-Mas Special: Night of the DJs im EventhausThemenabend in der Kinowerkstatt: Peter Handke

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Experten fürs Spielen und Toben gesucht – Spieleträume Auf dem Eisenberg

„Kinder sollen in Zukunft an der Gestaltung von Spielplätzen mitwirken, weil sie schließlich die Nutzer der Anlagen sind“, so die Maxime von Oberbürgermeister Georg Jung.

Deshalb werden in Hassel ab sofort Experten fürs Spielen und Toben gesucht, die der Stadt und dem Ortsrat Vorschläge für die Gestaltung des Schulhofs und Spielplatzes Am Eisenberg machen. An dem Mal- und Bastelwettbewerb „Spieleträume“ , der bis zum 31. August läuft, können alle Hasseler Schulkinder und die Kinder der beiden Hasseler Kindertagesstätten teilnehmen. Die Wünsche für das Gelände und die Spielgeräte können entweder auf einem DIN A 3- oder DIN A 4-Plakat gemalt oder als Traumspielplatz auf einem DIN A 3-Karton gebastelt werden. Zu den gemalten oder gebastelten Spieleträumen sollen drei erklärende Sätze und natürlich der Name, die Klasse oder der Kindergarten hinzugefügt werden. Die Bilder und Modelle müssen spätestens am 31. August in der Schule bzw. im Kindergarten abgegeben werden. Ortsrat und Stadt stellen insgesamt 100 Euro und Eintrittskarten für das blau für die besten Entwürfe zur Verfügung. Alle Kinder, die teilnehmen, erhalten zum Dank einen Eisgutschein vom Oberbürgermeister.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017