Nachrichten

Donnerstag, 24. August 2017 · wolkig  wolkig bei 19 ℃ · Sommerkonzerte im Alten Steinbruch16. SchulKinoWoche – Medienbildung außerhalb des KlassenzimmersDie Bremer Stadtmusikanten

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Einweihung Schulhof Albert-Weisgerber-Schule am 4. Juli 2007

Dafür möchte ich danke sagen.
In erster Linie den Kindern und ihren Eltern, die sich ganz schön reingehängt haben.
Aber auch dem Saarforst, den Lehrern und der Schulleitung, die ebenfalls mitgewirkt haben.
Auch meinen Mitarbeitern aus der Verwaltung und unseren Leuten von der GBQ sage ich ein herzliches Dankeschön.

Die Arbeiten wurden im Februar 2006 in Zusammenarbeit mit der GBQ begonnen.
Es wurde überwiegend mit natürlichen Materialien wie Sandstein, Robinienstämmen, Sand, Komposterde einhergehend mit Geländemodellierungen gearbeitet.

Folgende Maßnahmen wurden durchgeführt:
Abbau und Entsorgung der Einfriedung aus Eisenbahnschwellen.
Entsiegelung von etwa 400 Quadratmetern asphaltierter, betonierter Fläche.
Herstellung einer Freispielfläche mit „Roter Erde“.
Überarbeitung eines asphaltierten Spielbereichs für Basketball.
Aufschüttung von Hügeln und Wällen zur Strukturierung und Abgrenzung der Spielbereiche.
Schaffung von Sitz- und Balanciergelegenheiten durch die Anordnung von Sandsteinquadern mit aufliegenden Holzstämmen.
Einbau bzw. Einrichtung verschiedener Spielelemente, wie Hangwellenrutsche, Hängebrücke, verschiedene Böschungsaufgänge mit Sandsteinen, Holzpalisaden oder Holzbrettern.

Überarbeitung der vorhandenen Sprunggrube einschließlich des Anlaufs.
Herstellung von Fallschutzbereichen im Bereich der Spielgeräte mittels Rindenmulch.
Überarbeitung der Böschungsfläche zur Dr.-Schulthess-Straße mit Pflanzung einer Hainbuchenhecke.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017