Nachrichten

Freitag, 15. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · Themenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Mobilfunk-Infoveranstaltung

Selbstgenanntes Ziel des IZMF ist:

„… Das IZMF wendet sich als Informationsdienstleiter an alle interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Medien sowie öffentliche und private Institutionen. Vor allem zum Thema Mobilfunk und Gesundheit bietet das IZMF aktuelle Fakten und vertiefende Hintergrundinformationen. Darüber hinaus erläutert das IZMF auch die Vorteile und Auswirkungen der mobilen Kommunikation für die Gesellschaft. Die betreiberspezifische Kommunikation bleibt Aufgabe der Mitgliedsunternehmen.“

Quelle: http://www.izmf.de/html/de/38110.html

Aber wer oder was ist das IZMF?

Auch diese Frage wird auf der obigen Webseite beantwortet:

„…Als Brancheninitiative wurde das IZMF im Juni 2001 von den deutschen Mobilfunknetzbetreibern in Berlin gegründet.“

Daraus können Sie vielleicht schon erahnen, wie die „Aufklärungsarbeit“ des IZMF inhaltlich aussieht!?
Neutralität vorgebend ist dieses, von der Mobilfunkindustrie finanzierte, Institut nichts anderes als ein, unserer Meinung nach, geschickt verpackt und eingesetztes Propaganda-Instrument der MF-Industrie welches mögliche MF-Risiken verniedlicht oder sogar völlig außer Acht läßt !

Aus diesem Grund hat sich MiRo entschlossen, am gleichen Tag, am gleichen Ort ebenfalls einen Informationsstand zu betreiben, der den interessierten Bürgern die objektive Sicht auf alle Aspekte, damit auch auf Risiken, ermöglicht.

Wir haben hierfür auch aktuelles Infomaterial, das sich auf neueste Untersuchungen stützt und u.a. von renommierten Ärzten verfasst wurde.

Die Mobilfunkinitiative Rohrbach ( MiRo ) würde sich sehr freuen, wenn ein Reporterteam den MiRo- Infostand besuchen würden und über unsere Arbeit in St.Ingbert/ Rohrbach, im Sinne eines gesunden Umganges mit der Mobilfunktechnik, berichten würde.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017