Nachrichten

Freitag, 15. Dezember 2017 · Sprühregen  Sprühregen bei 2 ℃ · Themenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

31. Sommerfest der Siedlergemeinschaft Rohrbach

Bei tollem Wetter und zahlreichen Gästen fand im Juli das 31. Sommerfest der Siedlergemeinschaft für das Jahr 2017 statt.

Gut gelaunt begrüßte der 1. Vorsitzende des Vereins, Manfred Hartz, die anwesenden Besucher.

Vorsitzender Hartz stellte den Verein anfangs seiner Rede kurz vor.
Gründung war im Jahr 1936. 1. Obmann war Josef Pfeifer. Im August 1937 konnten die ersten Siedlerfamilien in die neu gebauten Häuser einziehen. 44 Familien fanden durch gemeinsames Zusammenarbeiten auf einen Schlag ein zu Hause.
Die Rohrbacher Siedlung, war wie man so schön sagt, geboren.

Die nachfolgenden Vereinsvorsitzenden des Vereins hießen wie folgt:
Franz Wingerter, Josef Pfeifer, Johann Müller, Albert Weber, Willi Lotschütz, Richard Pfeifer, Valentin Schulz, Karl Kaiser, Willi Stolz, Hans Hauck, Jakob Wendel, Felix Peters, Karl Kaiser, Gerd Kienberger, Willi Huy, Dieter Müller und Martin Wirtz. Manfred Hartz ist seit 2014 der Vorsitzende. Der Verein zählt zur Zeit über 250 Mitglieder.

Was auch noch wichtig ist zu erwähnen: das freundliche und familiäre Verhältnis der Vereinsmitglieder ist von je her geblieben.

Bevor Oberbürgermeister der Stadt St. Ingbert, Hans Wagner, mit einem gekonnten Schlag das Fass Bier anstach, betonte er, dass er gerne bei „de Siedler“ die Schirmherrschaft übernommen habe. Er kennt die Siedlunger Leut schon seit seiner Kindheit und hofft, dass das Zusammenkleben weiterhin gepflegt wird. Er lobte auch das Aussehen der Vereinsanlage.

Ortsvorsteher Roland Weber, ein Anhänger der Vereinspflege, lobte ebenfalls das rege Vereinsleben der Siedlergemeinschaft.

Der Bundes- bzw. Landesverbandsvorsitzende Manfred Jost sagte in seiner Rede, dass die Rohrbacher Siedlergemeinschaft einer der größten Vereine um südwestlichen Raum ist. Der Verein steht in Haus- und Gartenfragen den Bürgern gerne zur Seite.
Jost betonte gegenüber den Anwesenden, seit Jahren kommt immer wieder gerne zu den Rohrbacher Siedler.

Stadt- und Ortsrat- sowie Mitglieder verscheidener Vereine fanden ebenfalls den Weg zum Sommerfest der Rohrbacher Siedlergemeinschaft.

OB Hans Wagner, Gründungsmitglied Hedwig Kaiser und Stadtrat Michael Trittelwitz

Hedwig Kaiser, Witwe von dem ehemaligen Vorsitzenden Karl Kaiser, betonte gegenüber dem OB Hans Wagner, dass sie seit es die Siedlung in Rohrbach gibt, hier wohnt und sehr wohl fühlt.
Frau Kaiser sagte auch, gerne hat sie auch wie die anderen an Veranstaltungen und Festen des Vereins teilgenommen. Leider ist dies wegen ihrem Alter bzw. der Gesundheit nicht mehr so möglich.

Das Sommerfest fand am zweiten Tag seinen harmonischen Ausklang.

Titelbild:
vlnr: Ortsvorsteher Roland Weber, vom Vorstand Hans Jörg Junkes, Manfred Hartz, Thomas Ringwald, Stadtrat Michael Trittelwitz und Schirmherr OB Hans Wagner
PM: R. Gehring

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017