Nachrichten

Dienstag, 24. Oktober 2017 · bedeckt  bedeckt bei 12 ℃ · Autogenes Training in BlieskastelBilderbuchkino für Kinder ab 4 JahreRohrbacher Weihnachtsmarkt steht vor der Tür

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Kinowerkstatt – Programm vom 5. – 8. Oktober

(Deutschland 2002) von Connie Walther mit Anna Bertheau, Antonio Wannek, Andreas Hoppe. Eine Ost-West-Liebesgeschichte, bei der man viel über das Leben der Anderen, nämlich der Punks in der DDR erfährt: Zwangsumtausch, Stasimethoden, verbotene Auftritte in den Kirchen der Republik und schließlich der Fall der Mauer: Nele (Anna Bertheau) ist 17, geboren und aufgewachsen in West-Berlin. Mit der Mauer. Doch die ist für sie so normal, daß Nele sie gar nicht mehr wahrnimmt. Alles, was dahinter liegt, ist nur grau und leer. Bis sie zur Beerdigung ihrer Oma erstmals die andere Seite des „eisernen Vorhangs“ betritt und Captain (Antonio Wannek) kennenlernt. Denn Captain ist anders. Ein kurzer Moment, ein intensiver Blickwechsel – für Nele ist es Liebe auf den ersten Blick. Aber Captain lebt in einer anderen Welt, denn er ist nicht nur Ost-Berliner, sondern auch Punk. Aber eben auch der süßeste Typ, in den sich Nele je verknallt hat.
Es entlarvt sich der Irrsinn des DDR-Zwangsregimes, wie es sich ständig vor seinen Menschen schützen musste. „Wie Feuer und Flamme“ ist daher auch ein deutscher Geschichtsfilm zum „Tag der deutschen Einheit“, wie er authentischer und emotionaler nicht erzählt werden könnte.
Für Schulen besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen des Geschichts- oder Politikunterrichts beide Filme auch vormittags nach Voranmeldung anzusehen. (Tel. 06894 36821)
Eintritt: Schüler u. Studenten 2,50 Euro, 4.- Euro Sonstige

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017