Nachrichten

Dienstag, 17. Oktober 2017 · sonnig  sonnig bei 16 ℃ · Neuer Kreisvorstand gewähltMalschule Rita Walle zieht umKirmes in St. Ingbert – Familientag

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Kinowerkstatt – Programm v. 18. – 22. Oktober

Die Kinowerkstatt St. Ingbert, Pfarrgasse 49, zeigt am Donnerstag, den 18. Oktober, um 20 Uhr, am Samstag, den 20. Oktober, um 21 Uhr, sowie am Sonntag und Montag, jeweils um 20 Uhr den Spielfilm „Ein mutiger Weg“ (USA 2007, A Mighty Heart) von Michael Winterbottom mit Angelina Jolie, Dan Futterman, Archie Panjabi, Irrfan Khan, Will Patton, Denis O’Hare ( Prädikat: besonders wertvoll – FSK: ab 12).
Am 23. Januar 2002 verabschiedete sich Daniel Pearl (Dan Futterman), Südostasienkorrespondent des Wall Street Journals, im pakistanischen Karatschi von seiner Frau Mariane (Angelina Jolie), um zu einem Interview mit einem wichtigen Terroristenführer zu fahren. Es könne später werden, sagte er seiner Frau. Er kehrte nie mehr zurück. Eine Woche später wurde er von seinen Entführern enthauptet.

Basierend auf den gleichnamigen Memoiren von Mariane Pearl erzählt „Ein mutiger Weg“ vom Verschwinden ihres Mannes über die verzweifelten Bemühungen, ihn zu befreien, bis zu seiner brutalen Ermordung. Sie war im sechsten Monat schwanger, als ihr Mann entführt wurde, und schrieb das Buch, um ihrem Sohn seinen Vater näherzubringen und dessen Geist am Leben zu erhalten. Sie schrieb es ohne Hass und Vorurteile, aber voller Respekt und Liebe zu ihrem Mann.

Ein tragisches Drama, das der Gewalt trotzt und Toleranz fordert. Ein Film, der nicht die Schuldigen am Tod von Daniel Pearl sucht, sondern die Beweggründe seines Lebens und seiner Arbeit. Mit Michael Winterbottom („Welcome to Sarajewo“, „Road to Guantanamo“) hinter der Kamera, inszeniert von einem Meister des politischen Spannungskinos und mit Angelina Jolie („Der gute Hirte“, „Mr. & Mrs. Smith“), einer Oscarpreisträgerin in der Hauptrolle ihres Herzensprojekts.
Eintritt: 2,50 Euro Schüler/Studenten – 4.- Euro Verdienende

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017