Nachrichten

Freitag, 15. Dezember 2017 · bedeckt  bedeckt bei 2 ℃ · Themenabend in der Kinowerkstatt: Peter HandkeSt. Ingberter Jazzfestival 2018 – Early-Bird-Tickets!Feuerwehr-Nikolaus besucht Kinder der Flüchtlingsfamilien

Facebook Twitter Google+ Instagram RSS Feed

Edle Steine in der Stadthalle

Edelsteinfreunde fiebern seit über 20 Jahren dem November entgegen. Denn dann bieten unter dem Titel „EDLE STEINE“ zahlreiche Aussteller in der St. Ingberter Stadthalle Gelegenheit, die kreativen Gestaltungsmöglichkeiten der Goldschmiede zu bewundern. Doch dies ist nur eine Säule, der Veranstaltung, die am 3. und 4. November die Ingobertusstadt in Glanz versetzen wird.

Zusätzlich gibt es ein umfangreiches Angebot an Edelsteinen, die seit jeher eine magische Anziehungskraft auf die Menschen ausüben. Schon im Rohzustand bestechen viele durch ihre Schönheit. Doch das Funkeln nach einem fachgerechten Schliff ist oft eine bemerkenswerte ästhetische Steigerung. Ebenso faszinierend ist die Wunderwelt der Mineralien. Durch die schier unermessliche Farben-, Formen- und Strukturvielfalt ziehen sie den Betrachter in ihren Bann. Versteinerte Tiere und Pflanzen versetzen schließlich die Besucher um Jahrmillionen in versunkenen Welten zurück und bringen Licht in die Entwicklung von Flora und Fauna längst vergangener Erdzeitalter.

Schon so mancher Liebhaber edler Steine konnte auf dieser Veranstaltung ausgefallene und wertvolle Raritäten entdecken und für seine Sammlung erstehen. Schmuck und Edelsteine bestechen nicht nur durch ihre Schönheit, sie stellen auch eine beständige Wertanlage dar. Den Besuchern wird außerdem eine Sonderausstellung, die Arbeitsweise eines Geodenknackers sowie die Möglichkeit, Edelsteine prüfen zu lassen, geboten.

Für die Tombola zu Gunsten wohltätiger Zwecke werden die Aussteller wieder wertvolle Preise zur Verfügung stellen.
Die 23. Mineralien-, Fossilien-, Schmuck- und Edelsteinbörse „Edle Steine“ ist am Samstag, 3. und Sonntag, 4. November jeweils von zehn bis 18 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise bleiben weiterhin familienfreundlich. Erwachsene zahlen 1,50 Euro, für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen beim Kulturamt St. Ingbert: Telefon: 06894/13515, Telefax: 06894/13-530, Email: kulturamt@st-ingbert.de.

Kommentare

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben

Zu diesem Artikel können keine Kommentare mehr abgegeben werden.

St. Ingberter Anzeiger ·
1865–2017